06.08.2020 | Livenet-Talk: Hart geprüft: Die Event- und Kultur-Branche


 

 Wer in der Unterhaltungsbranche sein tägliches Brot verdient, hat aktuell einen ganz schweren Stand. Es war Ende Februar, als der Bundesrat die «besondere Lage» ausrief; seit fünf Monaten sind nun also in der Schweiz Veranstaltungen mit mehr als 1'000 Personen verboten.
Wie gehen drei Kultur-Täter der christlichen Szene mit dieser Krise um? Woran halten sie sich in diesen Zeiten, in denen jede Planungssicherheit fehlt, überhaupt noch fest? Was erwarten sie von der Politik? Und wie stehen sie diesen emotionalen Stress persönlich durch? Darüber reden wir mit:

• Gaetano Florio, 50, Projekt- und Eventmanager, Geschäftsführer florioproductions Basel, Vorstandsmitglied Schweizer Verband Technischer Bühnen- und Veranstaltungsberufe, Dozent an diversen Fachhochschulen und Erwachsenenweiterbildungszentren zu Themen wie: Unterhaltungsmusik, Rock- und Popmusikgeschichte, Kulturpolitik Schweiz/Europa
• Jean-Daniel von Lerber, Kulturmanager, seit über 40 Jahren Agenturleiter von Profile Productions Wädenswil, hat weit über 4’000 Konzerte und Anlässe organisiert
• Peter Bruderer, 46, Architekt und Theologe, Leiter Springtime Festival Frauenfeld (10 Festivals mit 1'500 bis 3'500 Besuchern organisiert)

Mehr Videos:
https://www.livenet.ch/video

Mehr Livenet-Talks:
https://www.livenet.ch/talk

Die Livenet-Talks auf Spotify:
https://www.livenet.ch/podcast

Anzeige


Weitere Videos Livenet-Talks

Publireportage

Publireportage
«Life on Stage war ein Wendepunkt in meinem Leben» Natascha Neufeld ist in einem christlichen Umfeld aufgewachsen und hatte eine behütete Kindheit. Jeden Sonntag in die Kirche, am Samstag in die Jungschar und zu Hause hat man regelmässig gebetet. ...

Werbung

Specials

Werbung

Veranstaltungen

Jubiläumsanlässe