28.04.2020 | Livenet-Talk: «Was wir von verfolgten Christen lernen können»


 

Der Schwerpunkt dieses Talks wird sich darum drehen, was wir von Christen lernen können, die nur unter schwierigsten Rahmenbedingungen ihren Glauben leben können. Durch die Bedrängnis leben sie in viel grösserer Abhängigkeit von Gott und sind flexibler und krisenerprobter. Die Coronakrise führt auch uns vor Augen, dass wir letztlich nichts unter Kontrolle haben. Was macht das mit unserem Glauben? Sind wir bereit, selbst auch radikal für unseren Glauben einzustehen? Nehmen wir auch Risiken in Kauf (wie die ersten Christen, die Leprakranke aufnahmen) oder wollen wir doch lieber nur unser eigenes Leben erhalten? Was lösen Aussagen wie «Denn mein Leben ist Christus und das Sterben Gewinn» (Paulus im Philipperbrief 1,21) bei uns aus? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Livenet-Talk vom 28. April ab 16:00 Uhr auf den Grund. Seien Sie mit dabei!

Gäste:
- Sacha Ernst, AVC
- Ein Mitarbeiter der HMK
- Daniel Lehner, Open Doors
- Dabrina Bet-Tamraz, iranische Christin, heute Pastorin FEG «Chrüzpunkt» in Wettingen


Mehr zum Thema Corona:
https://www.livenet.ch/video/weitere/corona

Mehr Videos:
https://www.livenet.ch/video

Anzeige


Weitere Videos Livenet-Talks

Werbung

Specials

Werbung

Veranstaltungen