Scheitern | Geri Keller


 

GERI KELLER, Gründer der Stiftung Schleife, über das SCHEITERN und was Gott daraus tun kann. Wir danken unseren Freunden von ICF Zürich für dieses berührende Video!

Geris Berufung ist es, ein Prediger des Evangeliums zu sein. Doch bereits im ersten Pfarramt scheiterte er: Scheidung von seiner ersten Frau. Am Boden zerstört war für ihn klar, dass das sein Ende als Prediger ist. Er kündigte und schlug sich als Hilfsprediger und mit Weiterbildungen durch.

Doch als er in seiner Not den Römerbrief las und er im 7. Kapitel angelangt war, fiel der Groschen: Es gibt keine Vorbedingungen für Gottes Gnade. Gott liebt bedingungslos. Er baut in Trümmern und benutzt das Scheitern, um etwas Besseres zu machen.

Geri Keller: "Wo wir uns demütigen und unsere Herzen zerbrochen sind, kann noch mehr Frucht entstehen!"

Anzeige


Weitere Videos Inspiration

Publireportage

Publireportage
«Life on Stage war ein Wendepunkt in meinem Leben» Natascha Neufeld ist in einem christlichen Umfeld aufgewachsen und hatte eine behütete Kindheit. Jeden Sonntag in die Kirche, am Samstag in die Jungschar und zu Hause hat man regelmässig gebetet. ...

HEUTE

«Jeder Mensch hat das Recht auf freie Meinungsäusserung» So steht es im Artikel 19...

Werbung

Specials

Werbung

Veranstaltungen

Jubiläumsanlässe