«Meine ersten Schritte, danke Jesus»

Star-Bodybuilder nach Bein-Amputation

«Flex Wheeler ist einer der grössten Bodybuilder, die ich je gesehen habe», sagte Arnold Schwarzenegger. Später ging er durch schwere Zeiten und wurde Christ. Vor etwas mehr als einem halben Jahr wurde bei einer Not-OP ein Teil seines rechten Beines amputiert.

Zoom
Flex Wheeler (Bild: Instagram)
Arnold Schwarzenegger nannte Flex Wheeler einen der grössten Bodybuilder aller Zeiten. Wheeler trat in den 1990er und 2000er Jahren an und gewann zahlreiche Titel, darunter den jährlichen «Arnold Schwarzenegger Classic»; dieser ist heutzutage der Bodybuilding-Wettbewerb mit dem weltweit höchsten Preisgeld und der wichtigste Titel neben der ebenfalls jährlichen «Mr. Olympia»-Veranstaltung.

Während Flex Wheeler den Arnold Classic viermal für sich entscheiden konnte, kam er beim Mr. Olympia-Titel zu kurz, da in dieser Zeit Dorian Yates und Ronnie Coleman diesen Titel unter sich ausmachten – Flex Wheeler landete dreimal auf dem zweiten Rang. Seine Fans sehen das anders, laut ihnen hat er nie einen Wettbewerb verloren, da er als der ästhetischste Bodybuilder seiner Generation gilt (Quelle: insidebodybuilding.com).

Selbstmordgedanken und Unfall

Im Bodybuilding stand er ganz oben, doch Flex Wheeler, der vor seiner Karriere als Polizeibeamter arbeitete, kennt auch die tiefen Täler. Als Kind in Armut aufgewachsen, wurde er sexuell missbraucht, was zu Selbstmordgedanken führte.

Später erlitt er einen Autounfall, der beinahe tödlich geendet hätte. Dann wurde er von einer seltenen Nierenerkrankung heimgesucht. Dadurch verlor er alle seine Sponsoren und wurde praktisch obdachlos.

«Der wahre Gewinn»

Zuflucht fand Flex Wheeler bei Gott. Er geht regelmässig in eine christliche Gemeinde, liest in der Bibel und zitiert in Interviews auch daraus. 2003 spendete eine Frau aus der Kirche eine Niere und half so, sein Leben zu retten.

Zoom
Flex Wheeler im Lauftraining
Als er 2017 ein Comeback gab, erreichte er in der Figurklasse des Mr.-Olympia-Wettbewerbs den 15. Platz – eine eindrückliche Leistung und dies frei von Steroiden (vor denen er heute warnt), die er so kommentierte: «Nachdem ich mein Leben Gott übergeben habe, ist auch mein Geist endlich frei, und das ist der wahre Gewinn.»

«Danke Jesus, mein erster Schritt»

Am 22. Oktober 2019 wurde in einer Not-OP aufgrund eines Problems im Kreislaufgefässsystem ein Teil seines rechten Beines abgenommen. Doch wie bei früheren Rückschlägen hat Flex nicht aufgegeben. «So beginnt es... Danke Jesus... Mein erster Schritt», schrieb Flex Wheeler, als er die ersten Schritte mit der Prothese ging.

Und mehrere Monate später, im April 2020, hielt er fest: «Mein Weg ist lang und hart. Aber mein Glaube an den Herrn ist unzerbrechlich.»

Zum Thema:
Den kennenlernen, an den Flex Wheeler glaubt
Bodybuilder Franco Santoriello: «Es riss ein Loch in mein Herz»
Bodybuilder Lee Haney: «David musste nicht um Goliaths Stärke wissen»
Scott Wagers: Ex-Bodybuilder steht Obdachlosen im Silicon Valley bei

Datum: 22.06.2020
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch / Facebook / insidebodybuilding.com

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Echte Freude Das lohnt sich immer
Manche Tage kann man wirklich in der Pfeife rauchen. Wenn die Laus einem mal wieder über die Leber...