Träume und Visionen

«Mann in Weiss» erscheint Muslimen und bringt Rettung

Zoom
«Gott bewegt sich im Nahen Osten durch Träume, Visionen und persönliche Besuche», erklärte Yazid (Name geändert). Er berichtet von einem Mann, der während einem ganzen Monat von Jesus besucht wurde.

Während des Ramadan berichtete das christliche Portal «CBN» über einige bemerkenswerte Geschichten aus den letzten Jahren, in denen sich Jesus den Muslimen in Träumen und Visionen offenbart hat.

In einer Geschichte erzählte ein Missionar aus dem Nahen Osten namens Yazid (Name geändert) von einem Mann, der einen Monat lang jede Nacht von Jesus besucht wurde. Jesus bat ihn, aufzuschreiben, was er ihm sagte.

«Gott bewegt sich im Nahen Osten durch Träume, Visionen und persönliche Besuche», erklärte Yazid. Er schildert diese bemerkenswerte Begegnung wie folgt: «Ein ganz in weiss gekleideter Mann klopfte jede Nacht an seine Tür. Er konnte ihn nicht ansehen, weil sein Gesicht so glänzend und hell war. Als er hereinkam, bat er ihn, aufzuschreiben, was er sagte. Und während der Mann schrieb, schlief er ein. Und dann, in der nächsten Nacht, kam der Weissgekleidete wieder... den ganzen Monat lang.»

«Wer war dieser Mann?»

Yazid fragte den Mann, was er aufgeschrieben habe und ob er das Notizbuch sehen dürfe. Im Notizbuch des Mannes stand geschrieben: «Am Anfang war das Wort. Das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott selbst. Von Anfang an war es bei Gott.»

Überrascht stellte Yazid fest: «Er hatte das ganze Johannes-Evangelium wortwörtlich in seinem Notizbuch stehen! Das ist erstaunlich. Jesus besuchte ihn jede Nacht, bis er das Buch beendet hatte.»

Zu Jesus gefunden

Der Mann fragte Yazid: «Wer war dieser Mann, der mich besucht hat?» Yazid erklärte ihm, wer der Mann in weiss ist – Jesus – und führte ihn in die Nachfolge.

Der Apostel Paulus beschrieb in der Apostelgeschichte, wie ihm Jesus auf dem Weg nach Damaskus erschien. In Apostelgeschichte Kapitel 9, Vers 10 spricht der Herr in einer Vision zu einem Jünger namens Ananias und in Apostelgeschichte Kapitel 10, Vers 3 erscheint ein Engel Gottes Kornelius und gibt ihm Anweisungen.

In Offenbarung Kapitel 1, Verse 12 bis 17 erscheint Jesus dem Apostel Johannes in einer Vision: «Ich drehte mich um, weil ich sehen wollte, wer zu mir sprach. Da sah ich sieben goldene Leuchter. Mitten zwischen ihnen stand einer, der wie ein Mensch aussah. Er hatte ein langes Gewand an, und um die Brust trug er einen goldenen Gürtel. Seine Haare waren so hell wie reine Wolle, ja, weiss wie Schnee. Seine Augen leuchteten wie die Flammen eines Feuers, die Füsse glänzten wie glühende Bronze im Schmelzofen, und seine Stimme dröhnte wie das Tosen einer mächtigen Brandung. In seiner rechten Hand hielt er sieben Sterne, und aus seinem Mund kam ein scharfes, doppelschneidiges Schwert. Sein Gesicht leuchtete strahlend hell wie die Sonne. Als ich das sah, fiel ich wie tot vor seinen Füssen nieder. Aber er legte seine rechte Hand auf mich und sagte: 'Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte.'»

Ähnliches geschieht gegenwärtig unter anderem im Nahen Osten, wo Jesus Christus Menschen erscheint und in seine Familie ruft, besonders in Ländern mit beschränktem Zugang zum Evangelium.

Zum Thema:
«Ich bat Allah um meinen Tod»: Dramatischer Besuch von Jesus bei Muslim
Begegnung mit Jesus: Plötzlich spürte sie eine Hand auf der Schulter
Nach Wunderheilung: Stets in Gespräche über Jesus verwickelt

Datum: 22.05.2022
Autor: Mark Ellis / Daniel Gerber
Quelle: GodReports / Übersetzung: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...