Er ruft zu Grosszügigkeit auf

Christlicher Trickkünstler gewinnt «America's Got Talent»

Zoom
Dustin Tavella bei «America's Got Talent» (Bild: Facebook)
Ein christlicher Trickkünstler, der mit Tricks über Familie, Hoffnung und Grosszügigkeit populär wurde, gewann die NBC-Show «America's Got Talent», nachdem er das Publikum in einer Schlussnummer zu mehr Wohltätigkeit aufgerufen hatte.

Dustin Tavella gewann den Wettbewerb in der knappsten Abstimmung der 16-jährigen Geschichte der Talentshow. Der Gewinner wurde durch eine Abstimmung der Zuschauer ermittelt.

Als das Feuerwerk explodierte und die Konfetti herunterregneten, bedeckte Tavella ungläubig sein Gesicht, umarmte den Zweitplatzierten Aidan Bryant und bedankte sich bei seiner Frau, seinen Kindern, Eltern und Fans. «Ich danke euch allen so sehr», sagte er. «Das ist absolut unglaublich. Ich hätte nie gedacht, dass ich hier sein würde. Ich liebe euch alle so sehr!»

Mehrfach vorgesprochen

Nachdem er gewonnen hatte, erzählte Tavella, dass er in den vergangenen Staffeln mehrfach für «America's Got Talent» vorgesprochen hatte, bevor er es in die Show 2021 schaffte. «Das ist das, worauf ich gehofft habe. Das ist das, wofür ich gebetet habe. Ich bin so gesegnet!»

Jeder von Tavellas Tricks hatte ein Thema. Bei Tavellas letztem Trick in der Show forderte er das Publikum auf, grosszügig zu sein und er sagte den Zuschauern, dass ein «kleiner Akt der Freundlichkeit viel bewirken kann».

Im August erzählte Tavella dem Publikum, dass aus einem chaotischen Leben etwas Gutes entstehen kann. In diesen Trick bezog er seine beiden jungen Adoptivsöhne mit ein.

Positive Botschaften einbauen

In diesem Sommer erklärte Tavella, dass es sein Ziel sei, positive Botschaften in seine Illusions-Tricks einzubauen. «Wenn ich die Prinzipien Gottes feiern kann, wenn ich die Dinge feiern kann, die Gott in unserem Leben getan hat, dann ist das für mich das Wichtigste.» Weiter erklärte Tavella, dass er jedes bisschen Sendezeit bewusst nutzen wolle.

In den letzten Jahren haben er und seine Frau Kari sich in der Obdachlosenseelsorge und einer Schwangerschaftshilfe engagiert. «Wir wollen den Menschen helfen und eine Brücke zwischen der Kirche und der Nicht-Kirche sein – um die Menschen, die nicht in der Kirche sind, in die Kirche zu bringen.»

Einsatz gegen Armut

Tavella arbeitet auch mit «Compassion International» zusammen, einem weltweiten christlichen Dienst für Kinder in Armut. Schon lange vor «America's Got Talent» hatte Dustin ein Herz für die weniger Privilegierten, sagt Jordan Greiner, Mitarbeiter bei Compassion International.

«Das spiegelt sich in seiner eigenen Familie und in seiner Geschichte im Dienst an den Obdachlosen in Los Angeles wider. Dieses Herz überträgt sich auf Kinder in der ganzen Welt, die in extremer Armut leben. Wir gratulieren Dustin zu seinem Sieg und wir sind so dankbar, dass wir ihm zur Seite stehen können, um Kinder im Namen Jesu aus der Armut zu befreien.»

Sehen Sie sich hier einen Trick von Dustin Tavella an:

Zum Thema:
Gott persönlich kennenlernen
Bella Taylor Smith: «Hillsong»-Sängerin gewinnt «The Voice»
Ihr Glaube trägt sie: Taube Sängerin bei «America's got Talent»
37 Jahre zu Unrecht in Haft: «Mit Beten habe ich es überstanden»

Datum: 21.09.2021
Autor: Michael Foust / Daniel Gerber
Quelle: Christian Headlines / Übersetzung: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Zur Ruhe kommen Raus aus dem Hamsterrad!
Wer kennt es nicht: das Gefühl, in einem Hamsterrad zu laufen. Das Leben wird bestimmt von...