NBA-Star ermutigt nach Verletzung

Diese Botschaft brauchen wir im Jahr 2021

Zoom
Basketballer Ja Morant (Bild: Wikipedia)
Unlängst schied NBA-Star Ja Morant mit einer Knöchelverletzung während einem Spiel aus. Doch statt in leidvoller Gram zu versinken, verfasst der Sportler Tweets, die auch Sie persönlich ermutigen können!

Ein 21-jähriger, verletzter Basketballer weisst uns den Weg in ein Jahr, das schwierig begonnen haben mag – aber ob es dabei bleibt…? Ja Morant empfiehlt in jedem Fall, dass wir mit Gott an unserer Seite eine neue Geschichte schreiben können.

Ja Morant gehört zu den ganz grossen Hoffnungsträgern im Basket-Team der «Memphis Grizzlies». Das 21-jährige Mega-Talent wurde 2020 mit dem prestigeträchtigen «NBA Rookie of the Year Award» ausgezeichnet, was – etwas holprig übersetzt – so viel bedeutet, wie «der beste neue Spieler des Jahres».

Nun wiederfuhr ihm kürzlich in einem Duell mit den «Brooklyn Nets» eine Knöchel-Verletzung. Er musste die Spielstätte in einem Rollstuhl verlassen, die späteren Röntgenaufnahmen zeigten aber keine Brüche.

Unglücklicher Zweikampf

Morant landete zuvor im Spiel im Zweikampf mit Timothe Luwawu-Caborrot von den Nets unglücklich auf dem Fuss seines Gegners. Danach humpelte der junge Athlet zur Spielerbank der Grizzlies, wo ein Betreuer ihn schliesslich in einen Rollstuhl setzte.

Er kehrte zwar zwischenzeitlich noch in einem Schutzstiefel auf die Bank zurück, aber bereits zu diesem Zeitpunkt war klar, dass er nicht mehr eingesetzt werden kann.

Sein Coach lobte seine Anwesenheit dennoch als «eine grossartige Darstellung», zuletzt trug seine Mannschaft einen 116:111-Sieg von statten. «Er war voll auf der Bank involviert. Die vollständige Integration mit den Jungs hat uns geholfen, den Sieg zu erringen. (…) Ein Moment wie dieser kann dich wirklich auf die Probe stellen, aber unsere Jungs haben einfach weitergekämpft», lobte Coach Taylor Jenkins.

«Gott bringt dich besser zurück»

In einem Tweet ermutigte Ja Morant anschliessend: «Jeder Rückschlag ist ein Setup für ein Comeback. Gott möchte dich besser da raus bringen als du vorher warst.» Mitten in seiner Krise hadert er also nicht mit seiner Verletzung oder den Umständen, sondern er zeigt sich kämpferisch, tapfer und mutig. Seine Worte können wir gerade auch in dieser Krisenzeit für uns in Anspruch nehmen. Die Zeiten mögen aufgewühlter sein als vor Jahresfrist. Doch die schwierigen Situationen brauchen nicht das letzte Wort zu haben.

Oder, um es mit weiteren Worten von Ja Morant zu sagen: «God, I know, you got me.» Sinngemäss übersetzt: «Gott, ich weiss, dass du mich hältst.» Diese Worte sind ebenfalls in seinem Twitter-Kanal zu finden, er hat diesen tragenden Zuspruch angepinnt.

«Mach dir keine Sorgen»

Und wer noch einen zusätzlichen, geistlichen Kraftriegel für das Jahr braucht, wird fündig in einem Post, den Ja Morant während der laufenden Woche veröffentlich hat. «Machen Sie sich keine Sorgen. Machen Sie sich keinen Stress. Gott geht in diesem Moment vor Ihnen her und macht den Weg frei. Er lässt Dinge geschehen, die Sie in Ihrer eigenen Kraft nicht schaffen könnten. Alleine sind Sie vielleicht in der Unterzahl, aber Sie sind nicht alleine. Gott ist mit Ihnen!»

Zum Thema:
Gott persönlich kennenlernen
NBA-All-Star Stephen Curry: Er lehnte Millionenvertrag ab, um seinen Glauben zu bezeugen
Wunderheilung: Er geht wieder: Basketballer war drei Monate gelähmt
Benjamin Watson: «Du bist zwei Generationen davon entfernt, vergessen zu werden»

Datum: 11.01.2021
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch / Faith Wire / Twitter

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Vorsicht vor den Fallen Die zwei wichtigsten Beziehungen im Leben
Vielleicht haben Sie über das vergangene Jahr nachgedacht und festgestellt, dass Sie zu wenig Zeit...