«Jesus Is King» auf Platz 1

US-Bibelgesellschaft verteilte Gratis-Bibeln an Kanye-West-Fans

Dass ein christliches Album zuoberst in den Billboard-200-Charts zu finden ist, ist äusserst selten: Doch genau das ist nun Kanye West geglückt. Sein «Jesus Is King»-Album debütierte auf Position 1 der wichtigsten Hitparade der Welt. Bei einem Konzert sollen bereits rund 1'000 Menschen zu Christus gefunden haben. Die «American Bible Society» hat zudem West-Fans kostenlos Bibeln abgegeben.

Zoom
Kanye West
Ein Rap-Star, der statt zu Drogen und Kriminalität zur Nachfolge an Jesus aufruft? Entsprechend wurde Kanye West vom Blätterwald erzürnt getadelt. Trotz anhaltenden, zielgenauen ideologischen Tiefschlägen und Breitseiten der Presse übertrifft «Jesus Is King» jegliche Erwartungen.

Erst wenige Male landete ein christliches Album eines christlichen Künstlers auf Rang 1 der US-Billboard-200-Charts. Kanye West’s Album «Jesus Is King» gehört nun per sofort dazu: Es debütierte gleich an der Spitze der Charts.

«Jesus ist König»

«Nummer eins im Land, Nummer eins in der Welt: Jesus ist König», sagte West kürzlich bei einem Gottesdienst, den er in der «Bethany Church» in Baton Rouge abhielt.

Weiter sagte der Rapper: «Sie sagten mir, dass man mich nicht mehr hören würde, wenn ich mein Leben für Christus einsetzen würde. Wer ist die Nummer eins? Jesus ist die Nummer eins!»

1'000 folgten Aufruf

Ohne grosse Bühne, Licht oder ausgefallene Audioausrüstung stellte Jonathan Stockstill, der Pastor der «Bethany Church», den Rapper der Menge in Baton Rouge vor.

Die Bekanntmachung des Events erfolgte erst kurze Zeit zuvor. 6'000 Besucher kamen. Zuletzt lud Kanye West die Besucher ein, Jesus Christus nachzufolgen, diesem Aufruf folgten laut mehreren Medienberichten mehr als tausend Personen.

Bibel-Gesellschaft bietet Gratis-Bibeln

Die «American Bible Society» sagte zu, Bibeln für jeden von Wests Fans zur Verfügung zu stellen, die das Wort Gottes lesen wollen.

John Farquhar Plake von der Leitung der «American Bible Society» erklärte: «Kanye Wests Album hat einen unmittelbaren Einfluss auf den aktuellen Nachrichtenzyklus gehabt. ‘Jesus Is King’ war eine Trend-Suche im Internet letzte Woche. Unser Ziel mit dieser Kampagne ist es, den Amerikanern – und, ja, den Kanye Fans  die Möglichkeit zu geben, an der Quelle nach Antworten auf ihre wichtigsten Fragen zu suchen.»

«Woran glauben Christen?»

Seit der Veröffentlichung des Albums hat die Online-Suche nach dem Namen «Jesus» und dem Satz «What do Christians believe?» («Woran glauben Christen?») zugenommen.

Das Angebot der «American Bible Society» galt bis zum 22. November. Und Kanye West kündigte an, ein Weihnachtsalbum zu produzieren, das den Titel «Jesus Is Born» trägt.

Zum Thema:
Den kennenlernen, an den Kanye West glaubt
«Etwas ganz Besonderes»: Ex-Atheist Brad Pitt besucht Gottesdienst
Kayne West: Der Glaube an Jesus trug ihn durch die Krise
Vorleben hilft: Kourtney Kardashian verbreitet christliche Erziehungstipps

Datum: 30.11.2019
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch / Faithwire / CBN/Premier / Christian Post/ Christian Today

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Adventszeit Advent ist, was man daraus macht
Am 1. Dezember begann der Advent – die Zeit von Weihnachtsmärkten und -melodien, von Lebkuchen,...