Durch Filmrolle

Schauspieler Lars Mikkelsen findet Gott

In einem Film spielte Lars Mikkelsen einen dänischen Priester, der im privatem Leben strauchelt. Durch diese Rolle lernte der atheistisch erzogene Schauspieler Gott kennen.

Zoom
Lars Mikkelsen in seiner Rolle als Priester Johannes Krogh
Für seine Rolle als Priester und charismatischer Familienvater Johannes Krogh in der Serie «Die Wege des Herrn» hat der dänische Schauspieler Lars Mikkelsen im vergangenem Jahr einen Internationalen Emmy erhalten. Neben diesem Karrierehighlight hatte der Film eine weitere Auswirkung auf sein Leben: Der atheistisch erzogene Mikkelsen fand durch diese Rolle Gott.

Während Dreharbeiten einen Pfarrer aufgesucht

Trotz seiner Erziehung sah Mikkelsen kein Problem, die Rolle des dänischen Priesters anzunehmen. Schliesslich müsse man ja auch kein schottischer Mörder sein, um Macbeth zu spielen, sagte Mikkelsen dem britischen Guardian. Dennoch befasste er sich sehr intensiv mit der Rolle, die er spielte. Je mehr Zeit er in seiner Rolle verbrachte, desto mehr Einfluss nahm Johannes Krogh auf das Leben von Mikkelsen.

Das ging soweit, dass er während der Dreharbeiten zur zweiten Staffel einen Pfarrer aufsuchte und sich von ihm taufen liess.

Die Taufe selbst sei ziemlich unspektakulär gewesen – ohne Untertauchen, nur ein paar Tropfen Wasser aufs Gesicht. Umso grösser sei jedoch die Veränderung gewesen, die sie bei ihm bewirkt hätte. Seine Familie und Freunde seien deswegen schon nervös geworden. Auch er habe anfangs dagegen angekämpft, es aber dann einfach angenommen.

Zweite Staffel der Erfolgs-Serie folgt

Die erste Staffel der Serie die «Die Wege des Herrn» wurde im November 2018 in Deutschland ausgestrahlt. Eine zweite Staffel ist bereits abgedreht. Genaue Sendetermine liegen noch nicht vor.

«Die Wege des Herrn – Glaube, Familie, Macht» lief im November 2018 auf Arte und im Januar 2019 im Schweizer Fernsehen SRF.

Zum Thema:
Dänische Serie: Es «menschelt» gewaltig in der Pfarrerfamilie
Gedreht wird in Texas: «The Chosen» - Erste Crowdfunding-Serie über Jesus
Hauptdarsteller von «Die Hütte»: «Der Film war Teil meiner persönlichen geistlichen Reise»

Datum: 04.02.2019
Autor: Martin Schlorke
Quelle: PRO Medienmagazin | www.pro-medienmagazin.de

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Nicht wütend schlafen gehen Rat der Bibel wissenschaftlich bestätigt
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die...