Die 11-jährige Tochter betete

Wie Natalie Grant eine lähmende Panikattacke überstand

«Ich konnte nicht atmen», erinnert sich die Sängerin Natalie Grant (47) an eine lähmende Panikattacke im Flugzeug – dann betet ihre Tochter ein kraftvolles Gebet. «Jesus, in diesem Moment sagen wir nein zu Angst und ja zur Wahrheit. Weil Jesus, du bist grösser als jede Angst.» Das Gebet der 11-Jährigen und die Reaktion der Mutter können auch für unseren Alltag inspirierend sein.

Zoom
Natalie Grant
Vergangene Woche gewährte Natalie Grant einen Einblick in eine schwierige Situation in ihrem Leben. Auf «Facebook» schrieb sie: «Heute Abend hatte ich auf meinem Flug eine Panikattacke.» Es sei die erste gewesen seit langem. «Ich weiss nicht genau, was es ausgelöst hat. Vielleicht die Erschöpfung der Tournee. Oder vielleicht war es, weil ich meine Eltern wieder verlassen musste. Jedenfalls habe sie fünf Minuten nach dem Start fast nicht mehr atmen können.

Mutter an der Hand genommen

Zoom
Natalie und ihre Tochter im Flugzeug
«Ich konnte nicht stillsitzen. Ich fühlte mich lächerlich. Peinlich berührt.» Dann nahm ihre 11-jährige Tochter Grace Anna die Hand ihrer Mutter und sprach ein einfaches Gebet, berichtet Natalie Grant weiter: «Mein Mädchen nahm meine Hand und sagte: 'Jesus, in diesem Moment sagen wir nein zu Angst und ja zur Wahrheit. Weil Jesus, du bist grösser als jede Angst.'»

Als die Tochter betete, traf Natalie die Entscheidung, sich an dem festzuhalten, was sie als Wahrheit kannte, anstatt sich den Gefühlen hinzugeben. «Der Glaube ist kein Zaubertrank. Es ist eine Entscheidung. Meine 11-jährige Tochter half mir, heute Abend eine gute Wahl zu treffen!»

«Der unschuldige Glaube eines Kindes»

Natalie Grant gestand, dass sie schon oft mit sich gerungen hatte, wenn Gefühle der Panik über sie kamen. Als Worship-Sängerin sollte sie doch einen grossen Glauben haben. «Doch heute Abend wurde ich daran erinnert, dass der Glaube auch wie der unschuldige, stille Glaube eines Kindes sein kann. Über diesen kindlichen Glauben habe Jesus ja auch gesprochen.

Grants Beitrag macht auf Facebook und Instagram die Runde. Mehrere 10'000 User likten den Beitrag und liessen eigene Erlebnisse Revue passieren. So schrieb jemand: «Danke, dass du so offen über deinen Kampf berichtest. Ich habe in den letzten Jahren unter Panik- und Angstattacken gelitten, und die Angst kann lähmend und so peinlich sein. Ich bin so dankbar für Jesus, Medizin, aufmerksame Freunde, ermutigende Eltern und Leute wie dich, die mich daran erinnern, dass ich nicht alleine bin.»

Tochter wurde geheilt

Grants Tochter Grace Anna überstand im Alter von acht Jahren eine Asthma-Komplikation, durch welche sie dem Tod nahegekommen war. Natalie lancierte damals einen Gebetsaufruf und durfte erleben, wie ihre Tochter wieder gesund wurde (Livenet berichtete).

Zum Thema:
Sie wäre fast gestorben: Natalie Grants Tochter nach Gebetsaufruf wieder ganz gesund
Neffe jetzt drogenfrei: Natalie Grant: «Gottes Liebe kennt kein Verfallsdatum»
Wie die Mutter...: Natalie Grants Tochter schrieb Anbetungslied nach Asthma-Attacke

Datum: 09.01.2019
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / CBN / Facebook

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Dankbarkeit Die Wunder im Alltag wahrnehmen
«Lächle und sag einfach danke», sagte eine Freundin zu mir, als ich auf ein unerwartetes Geschenk...