Ja Rule findet Jaweh

Rapper findet Gott im Gefängnis und bei Film-Promotion

Im Gefängnis las Rapper Ja Rule die Bibel. Nun spielt er in einem christlichen Film mit. Im Laufe der Promo-Arbeiten entschied er sich selbst für ein Leben mit Gott.

Zoom
Szene aus dem Film «I'm in love with a church girl» mit Ja Rule und Adrienne Bailon
Rapper Ja Rule spielt die Hauptrolle im hochgelobten, christlichen Film «I’m in love with a church girl» (Ich bin in ein Mädchen aus der Kirche verliebt). Unter anderem spielen im Streifen T-Bone, Toby Mac und Stephen Baldwin mit.

Aufgewachsen sei er als Mitglied der Zeugen Jehovas, doch von Gott und Religion hatte er schnell genug. In der «Huffington Post» erzählte der Musiker aus seinem bewegten Leben und von seinen Problemen; einst verbrachte er zwei Jahre im Gefängnis. «Dort habe ich die ganze Bibel durchgelesen», sagte Ja Rule gegenüber der Webseite «Christian Post». Das habe ihn näher zu Gott gebracht.

Der «Vor-Gläubige»

Dann aber begann die Promo-Tour für den Film «I’m in Love with a Church Girl» und da habe er den Geschmack vom Christentum gespürt. Nicht alles habe er positiv empfunden, etwa die Frage «Bist du erlöst und wiedergeboren?» sei weit über seinen Kopf hinausgefragt gewesen. Er selbst sah sich als neugierigen «Vor-Gläubigen».

Das alles änderte sich, als er die «Hillsong-Gemeinde» in New York besuchte. «Dort habe ich gesehen, dass jeder Mensch genau so willkommen ist, wie er ist», erklärte Ja Rule der «Huffington Post». Der Pastor sei so angezogen gewesen und habe so gepredigt, als wäre er ein Mensch aus dem Publikum. Das Ganze sprach Ja Rule in einer Weise an, dass er spürte, dass auch er ein entschiedener Christ werden wollte.

«Gott nahm mich zur Seite»

Der Film handelt von einem Drogendealer, der ins Gefängnis musste. In seiner grössten Not wandte er sich an Gott und wurde später Pastor. Die Geschichte basiert auf dem realen Leben von Galley Molina. Als er seine Lebensgeschichte niederschrieb, habe er nicht geahnt, dass daraus einmal ein Film würde. Ja Rule spielt im Film Galley Molina. Sein Gefängnisaufenthalt folgte erst, nachdem der Film fertig gedreht wurde. Die Rolle zu spielen, habe ihn auf den Gang ins Gefängnis vorbereitet.

«Es war Gottes Weg, mich zur Seite zu nehmen und zu mir zu sprechen», zitiert ihn die Webseite «Charismanews». Im Gefängnis arbeitete er die Bibel durch und auf der Promo-Tour machte er den endgültigen Schritt zu Gott hin.

Zum Thema:
Den kennenlernen, zu dem Ja Rule gefunden hat

Datum: 18.11.2013
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Panikattacken Was bei plötzlicher Angst hilft
Gerade hatte man noch alles im Griff. Und mit einem Mal bricht Panik und Angst über einen herein....