Konflikt mit Schwiegereltern
Jahrelang litten Susanne und Hugo an der schwierigen Beziehung mit Hugos Eltern. Trotzdem bewirtschafteten sie den elterlichen Bauernhof weiter und erlebten, wie Gott in ihren Herzen Wertvolles wirkte.
«Papa Roach»-Sänger
Jacoby Shaddix (43), Frontmann der Rockband «Papa Roach», sagt, dass die Nachfolge Jesu Christi ein wesentlicher Bestandteil seines Lebens ist. Der Glaube habe ihn durch die schwierigen Zeit seines Lebens getragen.
Wenn Gott eingreift
Micha Maier wächst in einer christlichen Familie auf, doch als sich die Eltern scheiden lassen, kann er nicht mehr an Gott glauben. Alkohol wird zu seinem besten Freund und zur Sucht, die ihn fest im Griff hält. Bis Gott eingreift...
Gewalttätig und hoffnungslos
Im Alter von 15 Jahren wurde Jonathan Hayashi verhaftet. «Ich liebte die Dinge, die Gott hasst und hasste die Dinge, die Gott liebt», sagt Jonathan Hayashi, der damals zu einer gewalttätigen Bande in der Gegend gehörte.
Cameron Arnett
Er ist einer der Stars im neuen christlichen Film «Overcomer»: Schauspieler Cameron Arnett. Doch beinahe hätte seine Karriere ein schnelles Ende genommen.
Ein Leben lang auf der Suche
Zwanzig Jahre lang sucht Elmar Grichting auf der ganzen Welt nach der Wahrheit und nach Gott. Doch weder in der Esoterik noch in fernöstlichen Religionen findet er Antworten, die ihn zufrieden stellen. Dann hat er mitten in der Schweiz ein Erlebnis.
Anna McGahan
Die australische Schauspielerin Anna McGahan versöhnte sich mit ihrem Körper und mit Gott. Früher empfand sie sich als wertlos. Sie nahm Drogen und litt zehn Jahre lang an einer Essstörung. Doch durch Gott fand sie zu sich nach Hause.
Kommunist wird Prediger
Als Kommunist floh Julio Moraleja nach dem Zweiten Weltkrieg im faschistischen Spanien vor der Polizei. Besser wurde es nicht, als er zum christlichen Glauben fand und eine Untergrund-Kirche zu leiten begann.
Atheistin verändert sich
Die Atheistin Sarah Salviander ist von klein auf am Weltall interessiert. Als sie im Studium den Urknall erforscht, entdeckt sie eine erstaunliche Ordnung. Vielleicht sind Christen doch nicht so dumm, wie sie immer denkt?
Zwischen Leben und Tod
Über längere Zeit wird Eli Goodenough von einem Bekannten sexuell missbraucht. Schuld und Scham frisst sie in sich hinein, ertränkt sie mit Drogen. Am einfachsten wäre der Selbstmord – doch das kann sie ihrer Familie nicht antun. Oder doch?

Anzeige

RATGEBER

Mehr als ein Pflichtgefühl Menschen freundlich begegnen
Mitmenschliche Wärme kostet nicht viel und trägt doch erheblich zu unserem Wohlbefinden bei. Aber...

Anzeige