Hollywood-Star Selena Gomez

Sie mag Worship-Sängerin Brooke Fraser am liebsten

Hollywood-Star Selena Gomez enthüllte kürzlich, welchen christlichen Künstler sie am meisten mag: Brooke Fraser, die einst für «Hillsong» Lieder wie «Hosanna» oder «Lead me to the Cross» schrieb und später mit der Single «Something in the Water» durchstartete.

Zoom
Hollywood-Star Selena Gomez und Sängerin Brooke Fraser.
Selena Gomez, die gerade ihren jüngsten Film «Hotel Transylvania 2» promotet, hat vor kurzem in einem Interview gesagt, dass sie Brooke Frasers Musik mag. «Ich liebe sie, sie ist meine Favoritin und es ist mir ein Vergnügen, dass ich sie kennen darf. Ihre Musik habe ich seit je geliebt.»

Zoom
Über zwei Millionen Mal wurde allein Youtube-Video «Something in The Water» aufgerufen.

Die Neuseeländerin Brooke Fraser schrieb einst Songs für die Mega-Kirche «Hillsong». Aus ihrer Feder stammen unter anderem «Hosanna» und «Lead me to the Cross». Gomez selbst besucht regelmässig eine Hillsong-Gemeinde in Los Angeles.

Brooke Fraser ist seit ihrer Single «Something in the Water», die im Frühjahr 2011 in Europa erschien, auch ausserhalb der christlichen Szene bekannt. Besonders im deutschsprachigen Raum war das Lied erfolgreich und erreichte dort Top-Ten-Platzierungen. In Deutschland erreichte es sogar Gold-Status. Anschliessend kam auch das Album Flags in die Charts und stieg bis in die Top Ten.

«Eine Schwäche für Hillsong»

«Ich liebe Hillsong und den Worship dieser Gemeinde, ich habe eine Schwäche dafür», wird Gomez zitiert. Ausserdem sei das neue Album von «Young & Free», der Jugendabteilung von «Hillsong», ausgezeichnet.

Weiter erklärt der Filmstar, sie sei in einer christlichen Gemeinschaft aufgewachsen. Sie selbst habe einen Reinheitsring getragen. Um diesen habe sie ihren Vater gebeten, als sie 13 Jahre alt war.

Verse auf «Instagram»

Aus ihrem Glauben macht die junge Schauspielerin kein Geheimnis, verschiedentlich publizierte sie Bibel-Verse auf ihrem «Instagram»-Account, oder eine aufgeschlagene Bibel mit Notizen, was von mehr als 750'000 Fans «gelikt» wurde.

Ein Fan schrieb damals: «Es macht mich glücklich, dass jemand aus der Welt der Berühmtheiten, wo der Druck da ist, den Glauben zu verlassen, Christus in die erste Reihe stellt.»

Durch «Something in the Water» ist Brooke Fraser auch in der Schweiz und Deutschland bekannt geworden:

Zum Thema:
Den kennenlernen, auf den Selena Gomez baut
Ex-Disney-Star Vanessa Hudgens: «Hillsong» half ihr, die Beziehung zu Jesus zu festigen
Bibelstudium in Hollywood: Selena Gomez besucht Bibelkreis
Brooke Fraser: Sommerhit «Something In The Water»

Datum: 01.10.2015
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Chrisian Headlines / Christian Post

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...