Beziehungsimpulse

Wie man als Paar mehr Sex haben kann

Zoom
Ist Sex planbar? Ja, findet Marc Bareth. Im Blog von «familylife», einem Arbeitszweig von Campus für Christus, erklärt er, wie das gehen kann.

Ich bin überzeugt, dass über 90 Prozent der Ehepaare davon profitieren würden, wenn sie mehr Sex hätten. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass es einen starken Zusammenhang gibt zwischen der Zufriedenheit in der Beziehung und dem Sexualleben.

Gott hat uns Menschen so geschaffen, dass Sex nicht nur Fortpflanzung ist, sondern neben dem Körper auch die Seele (Psyche) und den Geist betrifft. Deshalb ist die Sexualität ein wichtiger Pfeiler einer gesunden Ehe.

Sexualität ist wie ein Muskel

Der Psychologieprofessor Guy Bodenmann schreibt in seinem empfehlenswerten Buch «Was Paare stark macht»: «Aus Studien mit älteren Paaren weiss man, dass diejenigen Paare ein befriedigendes Sexualleben bis ins hohe Alter haben, die während ihrer Partnerschaft regelmässig Sex hatten (spezielle Phasen wie beispielsweise die Zeit nach einer Geburt selbstverständlich ausgeklammert). Denn die Sexualität ist wie ein Muskel: Wenn man ihn nicht benutzt, dann verkümmert er.»

Das beste Rezept, mehr Sex zu haben, klingt etwas absurd. Es lautet nämlich schlicht und einfach: Mehr Sex haben. Wenn du heute Sex hast, wirst du auch in Zukunft mehr Sex haben. Elena und Simon würden gerne mehr Sex haben. Doch wenn sie nach dem Arbeiten nach Hause kommen, sind sie beide schon müde. Oft hat einer der beiden dann noch eine Sitzung und der Haushalt will auch noch erledigt werden. Und wenn Elena beispielsweise von einer nervenaufreibenden Vereinsvorstandssitzung nach Hause kommt, ist sie verständlicherweise nicht mehr in Stimmung für ein Schäferstündchen. Es fehlen ihnen die guten Gelegenheiten, um Sex zu haben.

Sex nach Plan?

Es geht uns allen so, wir haben immer einen Grund, der gerade jetzt gegen Sex spricht. Deshalb müssen wir uns von der Vorstellung verabschieden, dass es einen perfekten Moment für Sex gibt.

Viele Paare machen gute Erfahrungen damit, regelmässigen Sex zu planen. Obwohl die Idee von Sex nach Plan zuerst etwas unromantisch wirken kann, gibt es einige ernstzunehmende Vorteile. Wenn Sex nämlich mit Priorität geplant wird, findet er statt und wird nicht ständig von einem dringenderen Problem wie beispielsweise Wäsche waschen verdrängt. Ausserdem braucht es keine Überwindung, einen ersten Schritt zu tun, sondern es ist einfach klar, dass man jetzt zusammen schlafen wird. Paare, die sich mit Plan im Sex vorwärtsbewegen, werden auch mehr spontanen Sex dazwischen erleben.

Zur Webseite:
FamilyLife

Zum Thema:
MarriageWeek: Genügt Sex als Bindemittel?
Sexuelle Beziehung, eine Lebensaufgabe: Guter Sex lebt nicht vom grossen Kick
Gesunde Intimität: Wie man eine erfüllte sexuelle Beziehung leben kann

Datum: 05.08.2018
Autor: Marc Bareth
Quelle: FamilyLife

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Von Leitern verletzt? 8 Tipps, wie Sie mit Verletzungen in der Kirche umgehen können
Wer von Christen oder gar Gemeindeleitern verletzt wurde, dreht oft nicht nur der Gemeinde, sondern...