Schauspieler David Henrie

«Ohne Gott wär ich wohl ins Partyleben abgedriftet»

Durch Gott ist er auf der Spur geblieben und nicht längst ins Partyleben abgedriftet, sagt «How I met your mother»-Star David Henrie. Der Glaube beeinflusse seine Entscheidungen. Zudem habe ihn ein Rat seines Vaters dort hingeführt, wo er heute steht.

Zoom
David Henrie
Während seiner Werbetour für den Film «Little Boy» sagte der frühere Disney-Star David Henrie (25), dass die Arbeiten an diesem Film «mein Leben gerettet haben.» Er habe eine agnostische Route eingeschlagen, sei nun aber zurück zum christlichen Glauben gekommen.

Im Film wird die Geschichte vom siebenjährigen Pepper erzählt, der während des Zweiten Weltkriegs verzweifelt versucht, mit der Kraft seines Glaubens seinen Vater aus der Kriegs-Gefangenschaft zurückzubringen. Henrie erzählte dem Publikum auf der Promo-Veranstaltung in New York, dass er – nachdem er das Skript gelesen hatte – in eine Kaffeekneipe gegangen sei und geweint habe. Seinem Agenten habe er gesagt: «Das ist das beste Drehbuch, das ich je gelesen habe. Bitte sieh zu, dass ich da reinkomme.»

Zoom
Die Arbeiten am Film «Little Boy» haben David Henries Leben gerettet.
Mehrere der Produzenten, wie etwa Eduardo Verastegui, seien daran beteiligt gewesen, dass er zu seinem Glauben zurückgefunden habe. 

Kein Partyleben

David Henrie sagte zudem gegenüber der Internet-Zeitschrift «The Blaze», dass er herausgefunden habe, wie man in Hollywood erfolgreich sein könne, ohne dabei seinen Glauben und seine Grundsätze über Bord werfen zu müssen. «Ich denke, dass jene Leute, die ihre Arbeit ernst nehmen und hart an ihrem Handwerk arbeiten, nicht in den Lebensstil von Hollywood involviert sind, der das Ganze oft begleitet», wird Henrie zitiert.

Er selbst sei diesem Lebensstil nie erlegen und er danke Gott und seiner Familie, die ihn auf der Spur halten würden. Natürlich wäre es einfach, jeden Abend an eine Party zu gehen. «Ohne Gott wär ich wohl ins Partyleben abgedriftet. Aber das ist Zeitverschwendung.» Das sei auch der Unterschied zwischen jenen, die Erfolg hätten und jenen, die «ihren Emotionen und Leidenschaften nachgingen.

Einen weltlichen Lebensstil halte er nicht für hilfreich. Laut der Webseite «Christian Today» umgebe er sich mit Menschen, die ihn auf eine positive Weise herausfordern.

Glaube beeinflusst

«Umgibst du dich mit Menschen, die dich besser machen?», fragt Henrie in «The Blaze». «Mein Vater sagte mir, ich soll mich immer in einen Raum stellen, in dem Menschen sind, die klüger sind als ich. Das tue ich. Und ich sehe die Frucht, die daraus ensteht.»

Henrie sagt zudem, dass sein christlicher Glaube seine Entscheidungen beeinflusse. Ein Vorbild zu sein, sei aber nicht immer das, was sich ein Schauspieler wünsche. Gerade als Teenager habe er einfach ein Schauspieler sein wollen.

Henrie ist dem deutschsprachigen Publikum bekannt aus den TV-Reihen «How I met your mother» und «Die Zauberer vom Waverly Place».

Zum Thema:
Den kennenlernen, an den David Henrie glaubt
Bewegender Film: Junge mit Senfkorn-Glaube kämpft gegen den Krieg
Nach Angriffen im Web: Kardashian verteidigt ihre Bibelverse
«Batman»-Star Christian Bale: «Der biblische Bericht von Moses ist erstaunlich»
Andere segnen: Selena Gomez verbreitet Bibel-Bild

Datum: 14.03.2015
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Forever Young? Fünf Weichenstellungen beim Älterwerden
Älterwerden betrifft alle. Aber fast niemand möchte alt sein. Das mag daran liegen, dass «Jugend»...