Neues Leben

Impulse für die Gemeindeentwicklung

Der Sozialdiakon und Gemeindeberater Marcel Hauser hat ein Buch mit dem Thema « – Impulse für die Gemeindeentwicklung und den Gemeindeaufbau» geschrieben. Wir wollten wissen, ob er beim Schreiben neue Erkenntnisse gewonnen habe. Er hat!

Zoom
Marcel Hauser (Bild: reformiertbewegt.ch)
Marcel Hauser, was hat Sie motiviert, dieses Buch zu schreiben?
Marcel Hauser
: Es waren drei Dinge. Freunde hatten im Gebet den Eindruck, ich solle ein Buch schreiben. Erst Jahre später habe ich mich dann selbst innerlich stark dazu gedrängt gefühlt. Und als Drittes bin ich nach 20 Jahren Tätigkeit in der Gemeindeberatung zur Überzeugung gelangt, dass eine nachhaltige Hilfe für Kirchen darin bestehen würde, den Ehrenamtlichen, Freiwilligen und Angestellten ein Grundwissen von Entwicklungsmöglichkeiten und verfügbaren Instrumenten in der Gemeindeentwicklung und im Gemeindeaufbau zu vermitteln. Dazu möchte das Buch einen Beitrag leisten. 

Zoom
Buchcover «Neues Leben in der Kirche»
Haben Sie dabei selbst neue Einsichten gewonnen?
Ja, natürlich. In die Publikation ist ja nicht nur die Berufserfahrung eingeflossen. Ich habe viele Fachbücher gelesen, Seminare und Kongresse besucht und mich mit diversen erfahrenen Gemeindeberatern und Buchautoren aus Landes- und Freikirchen besprochen. Zudem habe ich mich von Ralph Kunz, Professor für Praktische Theologie an der Universität Zürich, begleiten und herausfordern lassen. Es gab viele Aha-Erlebnisse. Eine besondere Einsicht war, als ich realisierte, dass es keine hoffnungslosen Fälle von Gemeinden gibt. Neues Leben kann in jeder Gemeindesituation entstehen.

Was möchten Sie bewirken? Was ist im Raum der reformierten Landeskirche realistisch?
Mit der Publikation möchte ich Freude wecken und Mut machen: Freude an der Arbeit in der Kirche und Mut für die eigene Gemeindesituation. Die Chancen bisheriger und neuer kirchlicher Formen werden herausgearbeitet und mit Beispielen veranschaulicht. Verschiedene Modelle bieten unterschiedliche Zugänge, um die Gemeindesituation vor Ort zu analysieren und weiterzuentwickeln.

Auch in reformierten Landeskirchen entsteht neues Leben. Das zeige ich an vielen Beispielen. Wir leben von der gleichen Quelle, von Jesus Christus. Aus der Verbindung mit ihm und in seiner Nachfolge entsteht neues Leben und Frucht, unabhängig vom kirchlichen Kontext. In diesem Sinn ist vieles realistisch.

Können auch Freikirchenleiter von diesem Buch profitieren?
Ja, sicher. Beim Beraten von Freikirchen, die bereits einige Jahrzehnte bestehen, ist mir aufgefallen, dass sie teilweise die gleichen Fragen und Anliegen haben wie Landeskirchen. Einige Konzepte haben freikirchlichen Hintergrund und lassen sich hüben und drüben einsetzen. Zwei Mitautoren und eine Mitautorin sind Mitglieder von Freikirchen. Sie stellen Ansätze aus ihrem Umfeld vor. Ich bin der Meinung, dass wir voneinander lernen und uns gegenseitig unterstützen können mit den uns geschenkten Gaben, Möglichkeiten und Einsichten.  

Zum Buch:
«Neues Leben»

Zum Thema:
Mehr als viele Leute: Was ist eine lebendige Gemeinde?
Zuerst Identität klären: Professor ermutigt zum Gemeindeaufbau in der Landeskirche
Zeit für Neues: Experimentieren führt zu neuen Kirchenformen

Datum: 13.02.2020
Autor: Fritz Imhof
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Merkblatt gegen Stress Survival-Kit für Männer unter Druck
Der Stress vieler Menschen nimmt aktuell zu. Wir brauchen jetzt dringend Wege, um den Stress...