Humor für Junggebliebene

Andreas Malessa: Jede Falte hart erlacht

In seinen 25 «Humorgeschichten für die besten Jahre» stellt der Theologe und Journalist Andreas Malessa seinen Lesern das Ehepaar Wolf-Rüdiger und Roswitha vor. Die beiden sind bereits seit Ewigkeiten verheiratet, gut jenseits der 50 und herrlich «normalfromm».

Zoom
Andreas Malessa
«Jede Falte hart erlacht» ist ein typisches Mitbringsel zum 50. Geburtstag oder darüber hinaus. Es sieht freundlich aus, fühlt sich durchs Hardcover wertig an und ist mit seinen 128 Seiten weder ein dickes Buch noch ein dünnes Heftchen. Und es lädt dazu ein, vor dem Verpacken als Geschenk die Folie schon einmal abzumachen und selbst hereinzulesen – es lohnt sich.

Die nächste Liebe

«Wo steht das mit der nächsten Liebe?» «In der Bibel. Man betont es aber auf dem ersten Wortteil: Nächstenliebe!» Wolf-Rüdiger rührte am Küchenherd eine Tüte Buchstabensuppe ins kochende Wasser. «Und wo?», rief seine 13-jährige Nichte vom Esstisch herüber, «wo in der Bibel steht das? Bei Romeo und Julia oder bei Maria und Joseph?»

So und ähnlich laufen die Unterhaltungen im Buch ab. Voller Wortwitz und Missverständlichkeiten, alltäglich und immer wieder auch biblisch geprägt. Die Frömmigkeit des mittelalten Ehepaars spielt dabei in den meisten Kurzgeschichten eine Rolle, allerdings so, wie sich Glaube eben im Alltag äussert: zwischen zentral und marginal, aber immer herzlich.

50er-Themen

Zoom
Die Themen des Buchs sind breit aufgestellt: Schwierigkeiten mit der Rechtschreibreform, graue Haare bekommen (als Frau) oder Haare da bekommen, wo sie nicht hingehören (als Mann), ein Leben zwischen Gottesdienst und Geburtstagsfeier, zwischen Trinitatis und Tinnitus.

Andreas Malessa hat die jeweils vierseitigen Kapitel locker, spritzig und im Plauderton verfasst. Trotzdem ist der Untertitel «Humorgeschichten für die besten Jahre» eine ernst zu nehmende Altersangabe. Wer Herbert Grönemeyers «Männer» nicht mehr im Ohr hat oder «Von guten Mächten wunderbar geborgen» nicht kennt, der tut sich mit vielen Anspielungen und lustigen Szenen eher schwer. Wer aber über 50 ist, wird sich immer wieder bei einem schmunzelnden «Ja, genau …» erwischen.

Willkommen im wahren Leben

Beim Lesen wird man sich und andere in Roswitha und Wolf-Rüdiger spielend wiederfinden. Dabei enthält «Jede Falte hart erlacht» keine Schenkelklopfer. Es lebt von den vielen freiwillig und unfreiwillig lustigen Begebenheiten des Alltags. Es nimmt uns als Christen freundlich auf die Schippe. Und es bleibt immer liebevoll-freundlich. Ein nettes Buch, gut geeignet zum Verschenken – im Zweifelsfall auch an sich selbst.

Hier kommen Sie zum Buch von Andreas Malessa «Jede Falte hart erlacht. Humorgeschichten für die besten Jahre»:
Gerth Medien

Zum Thema:
Als Christ die AfD unterstützen?: Ein Plädoyer zum Weiterdenken
Martin Luther King: Der gesungene Traum
Nimm's heiter!: Tipps für mehr Humor im Alltag

Datum: 22.08.2019
Autor: Hauke Burgarth
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Freude haben Die Kunst, vom Leben begeistert zu sein
Freude kommt dann zum Vorschein, wenn unsere grundlegenden Bedürfnisse erfüllt sind. Wir können sie...