Auszeichnung für Beat Weber

Pfarrer erhält Preis für Psalmbuch

Der Schweizer Pfarrer Beat Weber ist mit dem Johann Tobias Beck-Preis ausgezeichnet worden. Dies für sein drittes Werkbuch über Psalmen.

Zoom
Pfarrer Beat Weber
Die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung des «Arbeitskreises für evangelikale Theologie» (AfeT) erhielt Weber für sein «Werkbuch Psalmen III – Theologie und Spiritualität des Psalters und seiner Psalmen», das 2010 im wissenschaftlichen «W. Kohlhammer»-Verlag in Stuttgart erschienen ist.

Weber unterrichtet das Fachgebiet «Altes Testament» am Theologisch-Diakonischen Seminar Aarau (TDS) und am Theologischen Seminar Bienenberg. Bereits früh beschäftigte er sich intensiv mit den Psalmen. Nach seinem Studium an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel promovierte er mit einer Arbeit zu Psalm 77 an der Universität Basel. Mittlerweile hat sich Weber mit zahlreichen Beiträgen an der neueren Psalmenforschung beteiligt.

Beck-Preis seit 1987

Den Johann Tobias Beck-Preis vergibt die AfeT seit 1987, um schriftgemässe theologische Literatur zu fördern. Benannt ist die Auszeichnung nach dem Tübinger Theologieprofessor Johann Tobias Beck (1804-1878). Gestiftet wird der Preis durch den R. Brockhaus- und den Brunnen-Verlag. Verliehen wurde er im Rahmen des gemeinsamen Studientages des AfeT und der Konferenz Bibeltreuer Ausbildungsstätten (KBA).

Webseite:
Arbeitskreis AfeT

Datum: 24.11.2011
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Adventszeit Advent ist, was man daraus macht
Am 1. Dezember begann der Advent – die Zeit von Weihnachtsmärkten und -melodien, von Lebkuchen,...