Serie «Mein Geld reicht»
Stimmt das? Gewisse Dinge im Leben muss man einfach lernen. Richtig mit Geld umzugehen, gehört zu diesen Dingen – jedenfalls für die meisten von uns. Aber mit einer guten Anleitung wird es immer einfacher und das Ergebnis lässt sich sehen.
Serie «Mein Geld reicht»
Geld ist für viele Menschen das grösste Stressthema. Den Schweizern bereitet Geld sogar mehr Sorgen als die Gesundheit. Und dem nicht genug, stresst Geld in der Schweiz sogar mehr als im Rest Europas. Höchste Zeit, wieder einmal übers Geld zu reden.
Die Superfrau gibt's nicht
Christine Zahl aus Ehrenfriedersdorf ist eine Frau, die ihr Leben im Griff hat. Doch diese Stärke war lange Zeit auch eine Schwäche. Sie funktionierte immer. Als irgendwann nichts mehr ging, erlebte sie, dass Gott sie trotz ihrer Schwächen trägt
Naturpfleger Daniel Müller
Daniel Müller ist ein bescheidener Typ. Gleichzeitig ist er ein tatkräftig anpackender Geschäftsmann mit vielen Ideen. Nicht nur der Bereich Naturpflege ist sein Herzensanliegen, er pflegt viele Kontakte bis hin zum Chinesischen Botschafter.
Feiern, statt im Alltag zu leiden
Seit knapp 1’700 Jahren steht der Sonntag als Ruhetag im Kalender. Doch die Erfindung von Kaiser Konstantin wirkt für viele nicht mehr zeitgemäss. Dabei spricht auch heute noch viel für einen freien Sonntag.
Naturwissenschaftler reflektiert
Dr. Beat Schweitzer diskutierte mit einigen Dozenten am tsc die Frage, was denn eigentlich als Arbeit gelte. «Arbeit ist, sobald sich etwas bewegt», sagte er lapidar. Hinter dieser nicht ganz ernst gemeinten Bemerkung steckt ein Funke Wahrheit...
Generation Y
Arbeit sollte im Idealfall Sinn machen. Sowohl für denjenigen, der sie in Auftrag gibt als auch für den, der sie ausführt. In jedem Arbeitsalltag gibt es jedoch Tätigkeiten, deren Sinnhaftigkeit nicht auf Anhieb nachvollziehbar ist.
Inmitten von Schicksalsschlägen
Kürzlich wurde das Topmodel Niki Taylor (43) gefragt, warum es sie einen lebendigen Geist hat, der von innen heraus leuchtet. Ihre Antwort: «Mein Glaube an Jesus Christus gibt mir diesen 'lebendigen Geist' von innen heraus.»
Im Kampf gegen Gewalt
Zwischen sich bekämpfenden Kartellen, Krankheit und Armut kämpft die überzeugte Christin und Bürgermeisterin Jeaneth Ordoñez in Guatemala für ein besseres Leben ihrer Bürger – an Gottes Seite.
Ex-Mister Schweiz Claudio Minder
«Ich kam an keinem Spiegel vorbei, ohne zu sehen, ob die Frisur sitzt», erinnert sich Claudio Minder an sein Jahr als Mister Schweiz 2000 zurück. Inzwischen ist er Schuh-Unternehmer und stiftet Lkw-Ladungen für humanitäre Zwecke.

Anzeige

RATGEBER

Quicklebendig Die Freude, am Leben zu sein
Was unterscheidet eigentlich Tote von Lebendigen? Kerstin Hack stellt diese Frage, um...

Anzeige