Ein Herz für Kinder
Die berufliche Laufbahn von Stefan Jossen verlief nicht ganz geradlinig. Durch seinen Herzfehler musste er sich beruflich neu ausrichten und wurde von Gott richtiggehend in die Arbeit geschubst, die ihn heute zu 100 Prozent erfüllt.
Geri Keller
Stiftung Schleife-Gründer Geri Keller hat ein bewegtes Leben hinter sich: Höhenflüge und Scheitern wechselten sich ab. Heute glaubt mehr denn je an Gottes Güte. Er sagt sogar: «Ich wäre nie hier angekommen, wenn ich nicht Blödsinn gemacht hätte.»
Missbrauch und Suizidversuch
Harte, leidvolle Zeiten hat sie erlebt – aber auch ganz besondere Gottesbegegnungen. Heute ist Dorothée Widmer (56) eine fröhliche Frau und Künstlerin. Mit ihrem Team kümmert sie sich seit elf Jahren um andere zerbrochene Menschen.
Projekt «Emmanuel»
Äthiopien ist ein rasant wachsendes Land, trotzdem lebt immer noch rund ein Viertel der Bevölkerung unter der absoluten Armutsgrenze. Mit einer siebenköpfigen Gruppe ging die Ärztin Rahel Röthlisberger ihr eigenes Projekt besuchen.
Im Asylheim aufgewachsen
«Es ist schwierig zu sagen, wo ich mich zugehörig fühle. Ich habe von der Schweiz mehr mitbekommen. Aber es gibt auch Sachen, wo ich merke: Nein, ich bin schon Kongolesin, eindeutig. Oder beides ein bisschen.»
Ex-Statthalter Markus Grossenbacher
Markus Grossenbacher war als Regierungsstatthalter während 19 Jahren eine Autoritätsperson, aber stets auch ein «Mann des Volkes». Sein Leben sei ein einziges Wunder, sagt der heute 67-Jährige. Dieses Wunder habe schon bei seiner Geburt angefangen…
Eine Familie in Action
Familie Grädel führt in Huttwil einen kleinen Bauernbetrieb mit grossem Wollfachhandel. Dabei erhalten Menschen mit Beeinträchtigung einen Job und manche Besucher eine sanfte Berührung eines liebenden Gottes.
Vaterschaftsurlaub
Gewerbeverband und SVP laufen Sturm gegen jede Verbesserung der Elternzeit nach einer Geburt. Ist das wirklich nur ein linkes Anliegen? Oder geht es um einen Verteidigungskampf für das traditionelle Familienbild? Gibt es dazu eine christliche Sicht?
Sabine Herold
Kaum war Sabine Herold eingebürgert in der Schweiz, ging sie in die Rekrutenschule. Seit drei Jahren engagiert sich die reformierte Pfarrerin als Armeeseelsorgerin. Was bewog sie dazu?
Vermitteln statt verhaften
William Sifuna ist in seiner Heimatstadt als «predigender Polizist» bekannt. Denn er tut alles, was in seiner Macht steht, um Kleinkriminelle vor dem Gefängnis zu bewahren – und geht dabei oft eine Extrameile.

Anzeige

RATGEBER

Nicht wütend schlafen gehen Rat der Bibel wissenschaftlich bestätigt
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die...

Anzeige