Lass Weihnachten leuchten!

Agentur C: Verkauf der Laternen läuft auf Hochtouren

Unter dem Motto «Lass Weihnachten leuchten!» verkauft die Agentur C derzeit kleinere und grössere Laternen, um die bekannteste Geschichte aus Weltliteratur-Nr. 1 unters Volk zu bringen. Bereits wurden über 170 Laternen bestellt.

Zoom
Überdimensionale Laternen in verschiedenen Grössen
Die Agentur C, die vor allem für die gelb-blauen Bibelplakate bekannt ist, hat in diesem Jahr ein neues Projekt lanciert. Peter Stucki, der Präsident des Vereins, schilderte im Gespräch bei Livenet Anfang August (s. Youtube-Video), wie es dazu kam: «Beim Aufwachen hörte ich die Worte 'Pesche, mach Laternen!'» Diese werden nun zu Weihnachten erstellt und wurden bereits in grosser Zahl bestellt: Über 170 Bestellungen für Laternen in drei unterschiedlichen Grössen gingen bereits bei der Agentur C ein.

75 Zentimeter bis 3 Meter gross

Zoom
XXL-Laterne der Agentur C

Diese Laternen erzählen die Weihnachtsgeschichte anhand von vier Bildern (Könige, Hirten, Engel und Krippenszene). Mit dem Projekt «Lass Weihnachten leuchten!» wolle die Agentur C eine Alternative zum ganzen Kommerz und allen Lichterketten bieten, so Peter Stucki. Das wahre Licht der Welt, das an Weihnachten gefeiert wird, dürfe nicht vergessen gehen.

Auf der Webseite der Agentur C sieht man auf einer interaktiven Karte, wo überall in der Schweiz bereits solche Weihnachtslaternen bestellt wurden.

Ziel: In jedem Kanton eine Laterne

Peter Stucki empfiehlt, die Laternen möglichst früh vorzubestellen, damit die Produktion zur Adventszeit gewährleistet werden kann. Peter Stucki träumt davon, dass in jedem Kanton eine Laterne stehen wird. Und generell wünscht er sich, dass auch an prominenten Plätzen die 3-Meter-Laternen leuchten werden. «Wir beten dafür, dass das Türchen aufgeht, dass eine davon in der Bundesstadt Bern aufgestellt werden kann.»

Hier können Sie die Laternen des Agentur C-Projekts «Lass Weihnachten leuchten!» bestellen

Zur Webseite:
Agentur C

Agentur C-Präsident Peter Stucki war Anfang August 2020 zu Gast bei Livenet. Thema des Gesprächs war u.a. auch das Projekt mit den Weihnachts-Laternen. Hier sehen Sie das Gespräch in voller Länge:

Zum Thema:
Notlage ausgerufen: Ermutigung in schwerer Zeit
Aktion mit 10'000 Plakaten: Am Reformationstag Martin Luther nachgeahmt
Agentur C-Plakate: «Es geht nicht darum, den Christen zu gefallen»

Datum: 05.10.2020
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

«Anfangen ist göttlich» Die Chance eines Neubeginns
Stehen wir vor einem Neuanfang, dann sollten wir uns mit unseren Startängsten auseinandersetzen,...