Ehe- und Paarberatung Baden

Die Liebe ein Leben lang pflegen

Zoom
Die Interkonfessionelle Ehe- und Paarberatung (IEB) in Baden ist eine Beratungsstelle, die Menschen offen steht, welche Unterstützung in Beziehungsbelangen in Anspruch nehmen möchten oder persönliche Fragen haben.

Wie gross ist die Nachfrage für Beratungen im IEB?
Paar- und Familienberaterin Karinna Schärli: Die Beratungsnachfrage ist seit Jahren beständig. Es sind allerdings neue Themen aufgekommen, sozusagen die Aufarbeitung der Covid-Auswirkungen. Dazu gehört die Entfremdung in Paarbeziehungen, weil jeder fixiert war auf die Organisation seines beruflichen und familiären Umfeldes. Der Dialog im gegenseitigen Austausch kam zu kurz.

Zoom
Karinna Schärli
Was sind die grössten Probleme und Herausforderungen für Paare und Familien?
Die männliche und weibliche Rollenverteilung verändert sich seit einigen Jahren sehr stark. Oft gibt es keine vertiefte konstruktive Auseinandersetzung mit der Wirkung der neuen Familienmodelle. Dadurch entsteht manchmal eine unausgesprochene Unzufriedenheit angesichts Fragen, wie man Familie, Arbeit und persönliche Bedürfnisse unter einen Hut bringt. Eine Lösung braucht ausreichend Zeit im gegenseitigen Austausch mit fairen Absprachen. Hier bieten wir auf Wunsch unsere Unterstützung an.

Welche Ratschläge gilt es im Alltag zu beachten?
Wichtig zu wissen ist, dass es bei Standpunkten und Handlungen weder richtig noch falsch gibt. Oft sind es unterschiedliche Betrachtungs- oder Denkweisen. Es ist hilfreich, neben seiner eigenen Position auch den Standpunkt und die Beweggründe des Anderen zu erfahren. Aktives Zuhören und nach tragfähigen Kompromissen suchen sind dienliche Instrumente. Schlussendlich ist ein Mittelweg anzustreben, damit die Bedürfnisse beider Partner zum Tragen kommen. Das zeugt von gegenseitigem Respekt und ist die Basis für eine erfolgreiche Paarbeziehung.

Über welche neuen Beratungsangebote verfügt das IEB?
Ein spezifisch präventives Angebot, das wir aktuell anbieten, ist ein sogenanntes Paar-Update. Es wird auch Paaren empfohlen, deren Beziehung eigentlich gut funktioniert. Es geht hier um eine Standortbestimmung in Begleitung einer Fachperson. Man eruiert gemeinsam, wo man steht, was gut funktioniert, aber auch was verbessert werden kann. Ein weiteres Angebot haben wir für Familien mit Kindern kreiert. Wir nennen es «Eltern sein – ein Paar bleiben». Wir unterstützen die Eltern darin, wie sie das Kunststück vollbringen können, ihre Rolle als Eltern zu finden und gleichzeitig ihrer Partnerschaft genügend Aufmerksamkeit zu schenken.

Über Karinna Schärli

Frau lic. phil. Karinna Schärli ist Fachpsychologin für Psychotherapie FSP und Paar- und Familienberaterin bei der Interkonfessionellen Ehe- und Paarberatung Baden (IEB).

Zur Webseite:
IEB Baden

Dieser Artikel erschien zuerst in der Zeitung Jesus.ch-Print Nr. 54 Baden-Wettingen.

Zumt Thema:
Praktische Nachbarschaftshilfe: KISS – liebe deine Nachbarn!
Livenet-Podium in Wettingen: «Viele Menschen sind allein, Corona hat das noch verschärft»
In die Beziehung investieren: Fünf einfache Tipps, die viel bewegen

Datum: 22.12.2021
Autor: Roland Stangl
Quelle: Jesus.ch-Print

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Nicht wütend schlafen gehen Rat der Bibel wissenschaftlich bestätigt
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die...