Serie «Mein Geld reicht»

Eine überraschende Eigenschaft, die finanzielle Freiheit bringen kann

Zoom
Was Jesus vor 2'000 Jahren schon sagte, haben Neurologen mittlerweile bestätigt: Geben ist seliger als Nehmen. Aber kann Grosszügigkeit auch Freiheit in unsere Finanzen bringen?

Vor 2000 Jahren verkündete ein Mann, dass Geben einen Menschen glücklicher macht als Nehmen. Festgehalten ist dieser bedeutende Satz in Apostelgeschichte Kapitel 20, Vers 35. Heute bestätigt die Wissenschaft, dass beim Gutestun im Hirn Endorphine ausgeschüttet werden, welche Glücksgefühle erzeugen.

Warum hilft uns Grosszügigkeit?

ERSTENS: Selbstloses Handeln macht wirklich glücklicher. Bestimmt haben Sie selber schon erlebt, was Jesus vor zweitausend Jahren sagte und was Neurologen herausgefunden haben: Eine selbstlose Tat löst ein gutes Gefühl aus. Hinter dem Gefühl steckt das Wissen, das Richtige zu tun. 

ZWEITENS: Geben bedeutet, etwas zu haben. Ich möchte nicht derjenige sein, der ständig drauf aus ist, von anderen etwas zu bekommen, sondern derjenige, der anderen gibt. Ein grosszügiger Mensch zu sein, versetzt mich automatisch in den Stand eines wohlhabenden Menschen, egal wie viel oder wenig. Es bestätigt mir, dass es mir gut geht. Es macht mich dankbar. Und das macht mich zufrieden. Und zufrieden zu sein ist eine erstrebenswerte Sache.

DRITTENS: Egoistische Menschen sind unattraktiv.

VIERTENS: Es ist ein Naturgesetz, dass man geben muss, um zu empfangen. Der Bauer sät aus (gibt weg), um dann mehr zu empfangen. Somit ist Geben ein wichtiges Mittel, damit das Geld bis Ende Monat reicht.

Skeptisch? Probieren Sie es aus. Setzen Sie einen Teil Ihres Geldes dafür ein, um andere zu segnen, denen es schlechter geht als Ihnen – natürlich ohne Ihren eigenen finanziellen Rahmen zu übersteigen, sonst hat dieser Artikel sein Ziel verfehlt, und natürlich freiwillig, sonst ist es keine finanzielle Freiheit mehr...

Nächste Woche in dieser Serie: Lassen Sie Ihre Gefühle sprechen

Kurs «Mein Geld reicht»

Zoom
Livenet organisiert in Zusammenarbeit mit dem Verein «Mein Geld reicht» einen Budgetkurs. Dieser wird an folgenden Daten bei Livenet in der Parkterrasse 10 in Bern durchgeführt:
•    Sa, 08. Juni / Sa, 15. Juni / Sa, 22. Juni 2019
•    jeweils 09.00 - 11.00 Uhr
•    Kosten: CHF 60.00 pro Teilnehmer

Kursbeschreibung

In diesem Kurs lernen Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihr Geld mit einfachen Mitteln und ohne komplizierte Tabellen in den Griff zu bekommen. Der Kurs ist praxisbezogen aufgebaut, damit Sie das Gelernte direkt im Alltag anwenden können. In einer kleinen Gruppe profitieren Sie von den Fragen und Herausforderungen der anderen Teilnehmer. Am Ende des Kurses sind Sie bereit, den Geldsorgen Adieu zu sagen.

Hier geht's zur Kurs-Anmeldung

Zur Webseite:
Verein Mein Geld reicht

Zum Thema:
Dossier: Mein Geld reicht
Serie «Mein Geld reicht»: Am Ende des Geldes ist immer noch Monat übrig
Serie «Mein Geld reicht»: Klappt schon, hat ja immer irgendwie geklappt...?
Serie «Mein Geld reicht»: Ich wusste doch, da war noch was!

Datum: 04.05.2019
Autor: Stefan Ochs
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Leistungsdruck «Ich muss nicht alles im Griff haben»
Spielt Gott eine Rolle, was unsere Wertvorstellungen und unsere Ziele betrifft? Diese Frage...