Startup-Wettbewerb

Forum christlicher Führungskräfte fördert Jungunternehmer

Acht standen im Final, vier haben gewonnen: Die Sieger des Startup-Wettbewerbs des Forums christlicher Führungskräfte stehen fest. Sie kommen aus dem Aargau, Luzern, Thun und Vaduz. Die Konzepte fokussieren Innovation und Arbeitsintegration.

Zoom
Drei der vier Gewinner-Unternehmen des Startup-Wettbewerbs vom Forum Christlicher Führungskräfte
Aus der ganzen Deutschschweiz kommen sie her: Die vier Sieger des Startup-Wettbewerbs sind erkoren. Aus dem aargauischen Schafisheim hat es das Unternehmen Al Salam geschafft. PVT Solar AG gehört ebenfalls zu den Gewinnern und kommt aus Root in Luzern. Konzept Schmitte GmbH stammt aus der Stadt Thun und Swiss Innovation Pool aus Vaduz. Den Gewinnern winkt je ein Innovations-Package im Wert von 5'000 Franken und zudem erhalten sie die Chance, ihre Idee am Startup-Forum sowie an einem Stand an der Ausstellung des Forums 2016 zu präsentieren.

Die Techniker und die Innovativen

Die PVT Solar AG hat mit der Idee einer eigenständigen und krisensicheren Energieversorgung auf Hausdächern die Jury mit einer ausgeklügelten Technik überzeugen können. Prioritäres Ziel ist, den Energiebedarf eines Haushalts oder von Industriegebäuden deutlich zu senken. Im Bereich Innovation hat das Unternehmen Swiss Innovation Pool abgeräumt. Mit einem virtuellen Pool, der verschiedenste Anspruchsgruppen automatisch miteinander in Verbindung bringt, können Ideen schneller und günstiger umgesetzt werden – die Intelligenz der ganzen Welt soll angezapft und über Schweizer Technologie-Partner zu Schweizer Unternehmen geleitet werden.

Das Soziale als oberste Maxime

Mehr auf der sozialen Schiene fahren die beiden anderen Projekte. Al Salam ist ein Gastronomie-Projekt. Es will arbeitslosen Migranten und anerkannten Flüchtlingen ermöglichen, ihre Kochkünste zum Beruf zu machen. Zum Integrationsteam gehören dafür Mitarbeiter unter anderem aus Äthiopien, Syrien und Indien. Der vierte Sieger ist das Startup Konzept Schmitte GmbH. Die Verantwortlichen konzipierten ein Projekt im Bereich Renovation und technischem Unterhalt von Immobilien, um junge und ältere (55+) Arbeitslose in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren.

Weiter Infos:
Startup-Forum

Zum Thema:
Kreative Jungunternehmer: Acht Startup-Finalisten nominiert
Forum für Führungskräfte: «Visionen finden Menschen und Mittel»

Nach der Auswertung: Drittes Forum christlicher Führungskräfte angesagt

Datum: 22.02.2016
Quelle: Forum christlicher Führungskräfte

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Zielbewusst und entspannt Gute Vorsätze für 2023
Die ruhigere Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr scheint dazu einzuladen, dass man sich überlegt...