Evangelische Allianz Wil

Nach dem Liedersturm kommt «Why?Nachten»

Mit einer ansprechenden Einladungsaktion lädt die Evangelische Allianz Wil SG zu einer Predigtreihe, um auf die Frage nach dem zentralen Inhalt von Weihnachten zu antworten.

Zoom
Die Pastoren Adrian Nes (FEG), Pfr. Markus Lohner (evang. Kirche), Ruedi Suhner (livechurch) und Viktor Schmidlin (GvC) werben für «Why?Nachten»
«Warum feiern wir Weihnachten?», fragt ein schwarz-goldener Flyer. Ein entsprechendes Booklet wird von Wiler Christinnen und Christen in Cellophansäckli zusammen mit vier Kerzen und Zündholzschächteli auf der Gasse verteilt. 1'500 dieser Mini-Adventskränze wurden vorbereitet. Ein Gulaschstand diente letzten Samstag als Treffpunkt. Plakate unterstützen die Aktion «Why?Nachten» der Evangelischen Allianz Wil.

Gottesdienste erklären Weihnachten

«Lass Dich von spannenden und ehrlichen Gottesdiensten überraschen», verheisst das Faltblatt. Es enthält die biblische Weihnachtsgeschichte und einige Gedanken zu jedem Predigtthema: «Wer braucht schon einen Retter?»; «Der Messias ist da! Good News or Fake News?»; «Jesus, der Herr oder einer unter vielen?»; «Geboren für euch! Für alle? Für mich?» Die Predigten sollen Antworten liefern auf die Frage nach dem zentralen Inhalt des Weihnachtsfestes.

Ein Projekt von vier Kirchen

«Why?Nachten» ist ein Projekt der Evangelischen Allianz der Stadt. Sie wird gebildet von der Freien Evangelischen Gemeinde FEG, der Gemeinde von Christen GvC, der lifechurch und der Evangelischen Kirchgemeinde. Wie Allianzpräsident Thomas Gugger gegenüber idea Schweiz sagte, werden die Gemeindeglieder gleichzeitig ermutigt, während dieser Zeit einen Gottesdienst in einer Partnergemeinde zu besuchen. Auch ein Kanzeltausch findet statt.

«Go, tell it on the mountain» im Gottesdienst

Nach dem Wirbel um die von einer Schule gestrichenen Weihnachtslieder (Livenet berichtete) liegen die Wiler Kirchen mit ihrer Botschaft genau richtig. Thomas Gugger: «Ironie der Geschichte ist, dass einer der drei gestrichenen Songs bei uns in allen Gottesdiensten gesungen wird, nämlich 'Go, tell it on the mountain'.»

Die Allianz Wil will zudem im Februar/März 2020 einen MyLife-Workshop gleich doppelt ausschreiben. Anschliessend ist ein gemeinsam durchgeführter Alphalive-Kurs geplant.

Zur Webseite:
Evangelische Allianz Wil SG

Zum Thema:
Übervorsicht oder Rücksicht?: Wil SG: Wirbel um Weihnachtslieder-Verbot
St. Gallen wieder «Sankt»: Weihnachtsszene in Innenstadt und zwei Musicals warten
Gebetszelt inklusive: Einsatz am Open Air St. Gallen

Datum: 04.12.2019
Autor: Rolf Höneisen
Quelle: idea Schweiz

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Sex – sofort oder später? Warum Warten keine Garantie für guten Sex ist
Christliche Initiativen wie «Wahre Liebe wartet» betonen sehr stark: Spare dich auf für Mr. oder...