Wie ein Blitz
Wallace Henley (77) rechnet mit einer Erweckung, wie jener im europäischen Wales von 1904 bis 1906. Damals mussten die Esel neu dressiert werden, weil die Bergleute nicht mehr donnernd rumfluchten.
Gott im Himalaya
Himalaya heisst eigentlich «Heimat des Schnees», aber das faszinierende Gebirge in Asien ist auch die Heimat zahlloser Götter und Götzen. Dies ist die Geschichte von Pratvik, einem Zauberdoktor, der seinen alten Glauben an den Nagel hing.
Angst vor Islamophobie-Keule
Viele Menschen im Westen haben Mühe, ehrlich über die Verfolgung von Christen in aller Welt zu reden – aus Angst, es könnte als «Alibi für Islamophobie» gedeutet werden. Der anglikanische Priester und Journalist Giles Fraser findet klare Worte.
Santería-Kult
Der Santería-Kult gilt neben dem Katholizismus als Hauptreligion Kubas. In einer Gegend, in der jedes Haus mit heidnischen Zeichen markiert war, gründeten Christen eine neue Gemeinde. Trotz Anfeindung und Drohungen.
Anschlagsserie in Sri Lanka
Am Ostersonntag hat sich in Sri Lanka eine Serie von Anschlägen ereignet. Unter den Todesopfern sind vor allem Christen, die in dem Land eine Minderheit darstellen und im Bürgerkrieg zwischen den Fronten standen.
Trotz Schwachheit
Peter Fuss ist IT-Mitarbeiter des Missionsradios Trans World Radio (TWR) in Zypern. Doch sein Weg in die Mission zeigt, dass Gott völlig anders plant als wir Menschen.
Agape international
Agape international hat sich zur Aufgabe gemacht, Gottes Liebe für alle Völker zum Ausdruck zu bringen. Dafür wurde nun ein neues Logo entwickelt.
Jetzt ist sie die Nummer sechs
Queen Elizabeth II. (92) feiert das 67. Thronjubiläum. Damit überholt sie den biblischen König Ramses II. – neu ist die Monarchin die Nummer sechs der Geschichte. Die britische Adelige ist zudem das weltliche Oberhaupt der anglikanischen Kirche.
Zauberdoktor wird Evangelist
Mbutu war ein Zauberdoktor, der sein Leben der schwarzen Magie verschrieben hatte. Die Leute aus dem Dorf kamen zu ihm, wenn sie Hilfe brauchten. Das ist heute noch so – mit einem entscheidenden Unterschied: Jetzt weist er sie auf Jesus Christus hin.
Trotz hartem Boden
Japan gilt als hartes Pflaster für das Evangelium. Die wenigen Gemeinden schrumpfen. Für ein Gemeindebauteam um den SPM-Missionar Lukas Kernen bedeutet die aktuelle Lage aber eine Chance.

Anzeige

RATGEBER

Quicklebendig Die Freude, am Leben zu sein
Was unterscheidet eigentlich Tote von Lebendigen? Kerstin Hack stellt diese Frage, um...

Anzeige