Wachstum in Ägypten

Von sechs auf 800 neue Gemeinden pro Jahr

Zoom
Kairo, Ägypten (Bild: Unsplash)
Auch wenn in Ägypten immer mehr Kirchen offiziell anerkannt werden, ist das Leben für Christen nicht immer leicht. Der deutsche Missiologe Wolfgang Simson berichtet aber von einem explosionsartigen Anstieg von Hauskirchen während der letzten 25 Jahre.

«In den frühen 1990ern halfen wir dabei, empirische Forscher auszubilden, die einen genauen Blick auf die Missions- und Gemeindelandschaft in Ägypten werfen sollten», schreibt Simson. «Wir haben herausgefunden, dass in ca. 200 Jahren der evangelistischen Missionsarbeit seit dem Jahr 1800 etwa 1'260 Gemeinden im ganzen Land gegründet wurden. Das ist eigentlich eine ziemlich langsame Entwicklung – etwa sechs neue Gemeinden pro Jahr.»

Neuer explosionsartiger Anstieg

Zoom
Wolfgang Simson
«Durch die visionäre Einführung einer strategischeren Dimension und der damit verbundenen Gründung von Hausgemeinden wurden seit 1996 bis heute mehr als 20'000 neue Hauskirchen gegründet – das sind etwa 800 neue Gemeinden pro Jahr, ein krasser, fast explosionsartiger Anstieg! Und viele Hauskirchen-Initiativen haben sich von Ägypten aus nun auch in Nachbarstaaten ausgebreitet.»

Zum Thema:
Lage ändert sich: «Christen werden in Ägypten besser behandelt»
Aller guten Dinge sind 1'638: Ägypten erteilt 70 Kirchen Rechtsstatus

Von Nachbarn geschützt: Ägypten: Wütender Mob zerstört Häuser von Christen

Datum: 02.08.2021
Quelle: Joel News / Wolfgang Simson

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Achtung, Pubertät! Wie Eltern ihren Teenagern jetzt beistehen können
Teenager sein ist aufregend, herausfordernd und anstrengend. Doch auch wenn Teens das Gefühl haben...