Niedergestochener vergibt Angreifer
Brett Lynn arbeitet als Mechaniker in Philadelphia. Als er vor sieben Jahren nach Hause zurückkehrte, ertappte er einen Eindringling bei frischer Tat.
Komikerin Anke Engelke
Die deutsche Schauspielerin und Komikerin Anke Engelke schrieb in einem aktuellen Beitrag für das Magazin «Chrismon», dass das Lied «Der Herr ist mein Hirt» sie schon seit ihrer Kindheit begleitet.
Wie bei einem liebenden Vater
Kinder reden mit ihren Eltern im Normalfall ganz unverkrampft und ohne falsche Zurückhaltung. Genauso ist es mit Gott: Wir dürfen alles mit ihm teilen, was uns bewegt. Die Grundlage ist seine uneingeschränkte Liebe. Lassen wir uns mit ihm verbinden?
Marc Jost zu Meinungsfreiheit
Das Menschenrecht der Meinungsfreiheit wird zwar nirgends in der Bibel direkt thematisiert, aber es lassen sich viele Bezüge finden. Sie zeigen unter anderem, dass das Recht schützenswert, für Gott aber nicht bindend ist. Ein Artikel von Marc Jost.
Online-Bibel für Kinder
Die Bibel-App für Kinder hat kürzlich die 50-Millionen-Download-Grenze überschritten. Lanciert worden war die App gegen Ende 2013 – mit dem Ziel, dass Kinder und Jugendliche Bibel interaktiv entdecken können.
Nicht einseitig, aber hilfreich
Wer über den Glauben redet, vergisst schnell, dass Glaube sich nicht nur durch unterschiedliche Adressaten (sprich: Götter) unterscheiden kann. Auch der Glaube an den Gott der Bibel kann sehr unterschiedlich aussehen. Das war übrigens schon immer so.
Billy Vunipola über Krisen
Der englische Rugby-Nationalheld Billy Vunipola erklärt, wie ihm der Glaube bei Verletzungen geholfen hat, ebenso wie bei der verlorenen Rugby-WM 2019 und im Umgang mit dem Coronavirus – seine Erkenntnisse können auch Ihnen helfen.
Vorsicht Feindbild
Sie gelten als biblischer Inbegriff für Gesetzlichkeit und Heuchelei. Doch dieses reduzierte Bild wird der jüdischen Bewegung der Pharisäer nicht gerecht. Wer waren die Pharisäer und was glaubten sie wirklich?
Die (un)heimliche Triebkraft
Sie konnten es auf Livenet lesen: Ein Megachurch-Pastor in den USA nimmt sich wegen Stolzes eine Auszeit. «Geht's noch?», denken wir vielleicht. Ist es denn falsch, auf einen grossen Erfolg stolz zu sein?
Krisen nutzen
Krisen sind unbeliebt: Zu anstrengend, beängstigend und meist mit Verlust verbunden. Trotzdem sollten wir uns die Frage stellen: «Kann man Krisen zu seinem Vorteil nutzen?» Eine Predigtserie im ICF Zürich verfolgte genau diesen Ansatz.

Anzeige

RATGEBER

Meckern kann tödlich sein Wie man besser und länger lebt
Ständige Nörgeleien können das Leben verkürzen. Das haben bereits dänische Forscher herausgefunden...

Anzeige