«The Four»

Vier Symbole, eine Frage, eine Entscheidung

Zoom
Aktion mit den vier Symbolen auf dem Bundesplatz in Bern
Vielleicht sind Ihnen die vier Symbole von «THE FOUR» auch schon im öffentlichen Raum begegnet und Sie haben sich gefragt, was sie bedeuten. Sie dienen weltweit als kreative Möglichkeit, die Grundlagen des christlichen Glaubens auf simple Art zu erklären.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen diese vier Symbole (v.l.n.r.) genauer:

Herz: Gott liebt mich

Da ist ein Gott, der uns Menschen unglaublich liebt. Er kennt jeden von uns in unserem innersten Wesen, er ist uns nahe, selbst in unseren einsamsten Stunden, und liebt uns auch an unseren schlechtesten Tagen. Dieser liebende Gott ist real und wir können ihn kennenlernen. Ja, er wünscht sich nichts mehr, als dass wir seine Liebe persönlich erfahren, dass wir aus der Beziehung zu ihm den Sinn unseres Lebens entdecken und so zu einem erfüllten Leben finden.

Geteilt: Ich lebe getrennt von Gott

Leider erfahren wir Menschen wenig bis nichts von dieser himmlischen Liebe, weil wir von Natur aus kaum nach Gott fragen. Wir suchen wohl überall nach Bestätigung, Sinn und Erfüllung, nur nicht bei Gott. Wir ignorieren ihn oder misstrauen ihm und glauben nicht, dass er das Beste für uns will. Diesen Alleingang und alles egozentrische Handeln, das daraus entsteht, nennt die Bibel Sünde. Sünde trübt, verletzt und zerstört unsere Beziehung zu Gott, zu unseren Mitmenschen und sogar zu uns selbst. Sie trennt uns letzten Endes von all dem, was Gott uns geben möchte: von seiner Liebe und von einem sinnerfüllten Leben – einem Leben, das sogar über den Tod hinausgeht.

Kreuz: Jesus gab alles für mich

Gott lässt uns jedoch nicht im Stich. Unsere Trennung von ihm, die wir aus uns selbst nicht überwinden können, bewegte ihn so stark, dass er uns selbst ganz nahe kam. Er ist so weit gegangen, dass er in Jesus Christus Mensch wurde und uns mit allem, was er sagte und tat, seine göttliche Liebe zeigte. Schliesslich gab er sogar sein Leben für uns hin. Am Kreuz nahm er an unserer Stelle die Konsequenzen der Sünde auf sich. Jesus starb – aber er ist auferstanden und lebt und hat damit den Tod und alles Trennende überwunden. Durch den Glauben an Jesus finden wir ein Leben voller Liebe, Kraft und Sinn.

Frage: Will ich mit Jesus leben?

Zoom
«THE FOUR»-Bubble Soccer (Bild: thefour.com)
Gott hat alles getan, um uns zu zeigen, wie sehr er uns liebt – und er hat uns den Weg gebahnt, damit wir seine Liebe erfahren können. Durch Jesus Christus bietet er uns erfülltes und ewiges Leben an. Dieses Geschenk können wir durch Glauben in Empfang nehmen. Das geschieht nicht mit menschlichen Anstrengungen oder guten Taten, sondern es beginnt damit, dass wir ganz einfach und direkt mit Gott sprechen. Wir können ihm sagen, dass es uns leidtut, dass wir bisher ohne ihn gelebt haben. Und dass wir von jetzt an im Vertrauen auf Jesus Christus mit ihm leben möchten.

Glauben ist die Entscheidung, Gott zu vertrauen. Wie entscheiden Sie sich?

Mehr Infos finden Sie hier:
Webseite «THE FOUR»
Jesus.ch/thefour

Zum Thema:
Den Glauben kennenlernen
«THE FOUR» beim Campen: Regenwunder beim Jugend-Einsatz in Flaach
THE FOUR wird vier: 34 Länder, 3'000 Leute geschult, 600'000 Armbänder verteilt
Gebetsballon: Dem Himmel etwas näher

Datum: 10.11.2020
Autor: Manuela Herzog
Quelle: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Von der Bibel profitieren Was echte Freundschaft ausmacht
Jeder braucht echte Freunde. Menschen, die zu einem stehen und einen mögen, so wie man eben ist....