Eddie Van Halen

«Ich bin so gesegnet, das ist mit Worten nicht auszudrücken»

Der Überhit «Jump» der niederländisch-amerikanischen Rockband «Van Halen» geht so schnell nicht aus dem Ohr. Eddie Van Halen, Gitarrist der Gruppe, ist nun im Alter von 65 Jahren an Kehlkopfkrebs verstorben. Eddie war überzeugter Katholik, der Gott oft die Ehre gab.

Zoom
Eddie Van Halen (1955-2020) (Bild: Wikipedia)
Eddie Van Halen wurde in Nijmegen in den Niederlanden geboren – als er sieben Jahre alt war, zog seine Familie nach Pasadena, Kalifornien, wo er aufwuchs. Katholisch erzogen, fühlte er sich der Kirche und Gott auch später verbunden.

«Ich danke Gott auf meinen Knien...»

Oft gab er Gott die Ehre für das, was in seinem Leben geschah. Er dankte Gott dafür, dass er seine harte Arbeit in grossartige Gitarrenriffs verwandelte – und er ehrte ihn auch, wenn er mal nicht so gut spielte.

Auch die Befreiung von seiner Alkoholsucht und das Überwinden der Drogen schreibt Eddie Van Halen Gott zu: «Ich danke Gott auf meinen Knien, dass ich lebe und offensichtlich nüchtern bin und mit meinem Sohn arbeite. Ich bin so enorm gesegnet, das ist mit Worten nicht auszudrücken.»

Pastor erkannte sie nicht

Betreffend Kirchenbesuche ereignete sich bereits vor einigen Jahren eine witzige Geschichte: Eddie Van Halen und sein Bruder Alex besuchten das «New Life Christian Center» in Trenton. Pastor Mark Granville erkannte die bekannten Gesichter jedoch während des Gottesdienstes nicht.

Die beiden waren gerade wegen eines Auftritts in der Gegend und da ein Freund der Band das «New Life Christian Center» besuchte, entschieden sie sich, mit ihm in die Kirche zu gehen. Granvilles Predigt handelte von Glauben und Wahrheit, was vorzüglich zum damals aktuellen Album «A Different Kind of Truth» passte.

Gott entdecken

Eddie Van Halen hat immer wieder von Gott gesprochen und ihm die Ehre gegeben. So wie er, kann jeder Jesus Christus persönlich kennenlernen. Es ist ein Schritt oder – um es mit Van Halen's berühmtestem Songtitel zu sagen – ein «Jump», der sich lohnt.

Hier können Sie den Überhit «Jump» anhören:

Zum Thema:
Den Glauben von Eddie Van Halen kennenlernen
Er wollte sich umbringen: Dann warteten Kim und Jesus in der Einfahrt
Roger «Jim» McGuinn: Heute singt der «The Byrds»-Gründer für Jesus
70er-Jahre-Star John Gaughan: Er wollte in den Tod springen und landete in Gottes Händen

Datum: 07.10.2020
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch / Hollowverse / ultimateclassicrock.com

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Achtung, Pubertät! Wie Eltern ihren Teenagern jetzt beistehen können
Teenager sein ist aufregend, herausfordernd und anstrengend. Doch auch wenn Teens das Gefühl haben...