Michael Sleggs

Totgesagter Schauspieler empfiehlt Jesus

Kürzlich verbreitete sich von der britischen «Daily Mail» bis zur deutschen «Gala» die Meldung, dass der britische Schauspieler Michael Sleggs (33), bekannt aus «This Country», Krebs habe, was so nicht stimmt. Richtig ist, dass Sleggs schwer krank ist. Und wahr ist auch, dass er auf Jesus Christus hinweist.

Zoom
Michael Sleggs
«Krebskranker Schauspieler verabschiedet sich von Fans und Freunden», lauteten die Titel im deutschen und britischen Blätterwald. Sie basieren auf einem «Facebook»-Beitrag des Stars, der tatsächlich – wenn auch aus einem anderen Grund – länger im Spital war. Und so wurden einige Dinge in seinen Beitrag hineininterpretiert, die sich als falsch erwiesen.

«Ich habe nicht Krebs!»

So schreibt er zwar, dass er das Ende aller Optionen erreicht habe und sich nun daheim befinde, um seine verbleibenden Tage da zu verbringen. Spezifische Zeit gebe es nicht. Weil er einmal zu viel Morphium genommen habe, sei er ins Koma gefallen.

Aus seinem Post schloss eine Zeitung, dass er wohl an Krebs erkrankt ist. Diese Nachricht verbreitete sich in Windeseile. Kurz darauf schrieb er, dass er nicht damit gerechnet habe, das Wochenende zu überleben, doch wie durch ein Wunder sei das geschehen und so habe er die Schlagzeilen gesehen, wonach er an Krebs leide. Er korrigiert: «Ich habe nicht Krebs, seit 18 Jahren nicht. Ich weiss nicht woher die Presse diese Idee hat.» Er wisse nicht, wie lange die Wandlung zur besseren Verfassung hinhalte, «doch ich versuche so lange wie möglich am Leben zu bleiben».

Christlicher Glaube gibt ihm Frieden

Das Lesen in der Bibel und das Hören christlicher Lieder gebe ihm Frieden. Er dankte allen, die freundlich und fürsorglich zu ihm waren. Weiter hielt er fest, dass ihm der christliche Glaube geholfen habe, mit seiner Diagnose fertig zu werden.

«Wenn du dich fragst, warum ich in dieser ganzen Situation nicht ausgeflippt bin, kann ich dir sagen: Am Anfang bin ich das!» Doch er habe sich an Gott gewendet. «Ich habe die Bibel täglich gelesen, christliche Lieder und Predigten gehört und meine gesamte Einstellung hat sich zu nichts anderem als Frieden und Dankbarkeit verändert.»

Er empfiehlt Jesus

Weiter erklärt Michael Sleggs: «Wenn du Jesus nicht schon kennst, ist meine einzige Hoffnung, dass du ihn kennenlernst, bevor du in meinen Zustand kommst. Er wird deine Welt auf die beste Weise rocken!»

Trotz seines Leidens spricht der Brite seine Dankbarkeit aus. «Ich fühle mich gesegnet, dieses Leben gelebt haben zu dürfen. Unabhängig von meiner Gesundheit wurde ich mit einem wunderbaren Leben und den besten Freunden gesegnet. Ich bereue nichts, ausser dass ich Gott viel früher hätte folgen sollen.»

Zum Thema:
Den Glauben von Michael Sleggs kennenlernen
Danny Trejo: «Die Geschichte vom verlorenen Sohn ist meine Geschichte»
Priscilla Shirer: «Bilderschwemme sagt, dass wir nicht gut genug sind»
«Grey’s Anatomy»-Star Sarah Drew: «Meine Identität beruht nicht auf Auszeichnungen...»

Datum: 17.06.2019
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Today / Gala

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Der Blick in den Spiegel Note «ungenügend»
Selbstbewusstsein hat viel damit zu tun, wie wir zu unserem Körper stehen. Es gibt nicht viele, die...