Zehn bewegende Sprüche
«Sind Sie überzeugt, dass Sie diese Redewendungen schon einmal gehört haben? Nein, sie stammen nicht von Shakespeare», sagt Schriftsteller und Comedian Paul Kerensa. Er las sie in der Bibel. «Darin steckt mehr Weisheit, als Sie vielleicht ahnen.»
Wein zu Wasser?
Es ist gut und richtig, wenn Christinnen und Christen betroffen sind von der Not in der Welt. Wenn das ihren Glauben bestimmt, stellen sie allerdings die Botschaft von Jesus auf den Kopf: Dann machen sie Wein zu Wasser.
Ein Leben, das gelingt
Ein Leben als Christ ist nicht ein problemloses Leben, ein Leben ohne Tränen und alles eitel Sonnenschein. Es ist auch nicht unbedingt ein Leben im Wohlstand.
Russlands Krieg gegen die Ukraine
Krieg in Europa. Das war bisher zumeist Stoff für Geschichtsbücher. Mit dem Feldzug Russlands gegen die Ukraine ist es bedrückende Wirklichkeit. Demgegenüber war Jesus ein Mann des Friedens, auch wenn die Kirche ihm oft nicht folgte.
Zur aktuellen Situation
Er rief zur Feindesliebe auf und wehrte sich nicht einmal, als er zu Unrecht angeklagt und getötet wurde: Jesus Christus, der Friedefürst. Seine Worte sind gerade in der heutigen Zeit aktueller denn je. Hier ein paar bewegende Statements von Jesus.
Vogel als Vorbild
Haben wir eine Mauer vor uns, den sogenannten Berg, wissen wir oft nicht weiter oder sind überfordert. Der kleine Vogel zeigt, wie wir mit Wänden umgehen, ja, sie uns sogar zunutze machen können. So werden sie zu festem Boden und Nahrungsspender.
Inspirierende Beispiele
Im biblischen Buch Nehemia wird beschrieben, wie die Juden in kurzer Zeit ihre Stadtmauer wieder erbauen und dabei von entmutigten zu begeisterten Nachfolgern Gottes werden. Dabei existieren viele Parallelen zu heute.
«parakaleo»
Ermutigung ist wichtig. Oft wird diese aber erst dann wirksam, wenn sie von Trost und Ermahnung flankiert ist – ein sanftes aber bestimmtes Zureden, welches auf Gott hinweist.
Das Alte Testament
Manche Geschichten des Alten Testaments wirken erschreckend. Die Menschen sind darin so brutal. Und noch schlimmer, auch Gott erscheint immer wieder grausam. Wie kann man den ersten Teil der Bibel verstehen?
Pfarrer Michael Freiburghaus
Schon fast ein Jahr lang prägt das Bangen um ein gültiges Zertifikat unser Leben. Das Zertifikat wird wohl bald abgeschafft werden. Gott sei Dank! Jetzt stellt sich die alles entscheidende Frage: Haben wir ein gültiges Zertifikat für den Himmel?

Anzeige

RATGEBER

Ferdinand Habsburg «Es ist besser, wenn man durch Hinterfragen zum Glauben findet»
Der österreichische Rennfahrer Ferdinand Habsburg, welcher Urenkel von Kaiser Karl I. von...

Anzeige