Mehr als ein Vorsatz

Vier Tipps, um konsequenter Bibel zu lesen

Zoom
Bibel-App «YouVersion» (Bild: Unsplash)
Jedes Jahr im Januar verzeichnet die beliebte Bibel-App «YouVersion» einen sprunghaften Anstieg der Nutzerzahlen, da sich die Menschen vornehmen, im neuen Jahr mehr in der Heiligen Schrift zu lesen. Bis Mitte Februar nimmt dies wieder ab – das muss nicht sein…

In diesem Jahr war es nicht anders: Allein am 1. Januar haben sich mehr als 1,1 Millionen Menschen für Bibel-Lesepläne angemeldet. Diese Ziele werden zwar immer mit Enthusiasmus verfolgt, aber Untersuchungen zeigen, dass die meisten Vorsätze bis Mitte Februar scheitern.

Das wirft die Frage auf: Da nicht alle Vorsätze scheitern – was machen die Erfolgreichen anders, um ihre Ziele zu erreichen? In seinem Buch «Atomic Habits» sagt James Clear: «Alle grossen Dinge entstehen aus kleinen Anfängen. Der Keim jeder Gewohnheit ist eine einzige, winzige Entscheidung. Aber wenn diese Entscheidung wiederholt wird, keimt eine Gewohnheit und wird stärker.»

Ziele werden greifbar

Diese einfache Erklärung, wie man gesunde Gewohnheiten entwickelt, lässt scheinbar unerreichbare Ziele greifbarer wirken. Das wirft die Frage auf: Könnte 2022 das erste Mal sein, dass Sie sich jeden Tag des Jahres mit der Bibel beschäftigen?

Auch jetzt im Februar können Sie den Schwung beibehalten oder eine neue Gewohnheit mit diesen Tipps der YouVersion für eine intensivere Beschäftigung mit der Bibel beginnen.

1. Kombinieren Sie Ihre Gewohnheiten

Der einfachste Weg, eine neue Gewohnheit zu schaffen, ist, sie mit etwas zu verknüpfen, das Sie bereits regelmässig tun. Wenn also das erste, was Sie morgens tun, der Griff zum Telefon ist, versuchen Sie, über den Vers des Tages nachzudenken. Wenn Sie eine neue Gewohnheit mit einer bereits etablierten kombinieren, wird Ihre neue Gewohnheit einfach integriert. Eine Bibellese-App kann zum Beispiel so eingerichtet werden, dass sie das erste ist, was man sieht.

2. Streben Sie nach Beständigkeit

Der beste Weg, eine Gewohnheit zu entwickeln, ist, einfach anzufangen. Konzentrieren Sie sich zu Beginn nicht auf die Zeit, die Sie mit dem Lesen oder Hören von Bibelstellen verbringen, sondern darauf, es regelmässig zu tun. Zum Beispiel durch die Teilnahme an einer Lese-Challenge. Dies ist eine einfache Möglichkeit, die Freude am Bibellesen zu steigern. Hilfreich kann auch ein Erinnerungssignal auf dem Mobil-Telefon sein.

3. Verbunden bleiben

Wenn Sie Ihre Chancen erhöhen wollen, bei Ihrer Bibelgewohnheit zu bleiben, sollten Sie die Freundschaftsfunktion nutzen. YouVersion hat herausgefunden, dass die Wahrscheinlichkeit, sich mit der Bibel zu beschäftigen, um 16 Prozent steigt, wenn man nur schon einen Freund in der App hat. Pläne mit Freunden bieten eine einfache Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Bibelstudiengewohnheiten weiter ausbauen. Es gibt Tausende von Leseplänen, also suchen Sie sich einfach einen Plan aus, der Sie interessiert, und beginnen Sie ihn mit Freunden. Am Ende jedes Plans können Sie sich mit Ihren Freunden darüber austauschen, was Sie entdeckt haben.

4. Es soll sich neu anfühlen

Manchmal geraten wir beim Bibellesen in einen Trott, weil uns das, was wir tun, zu vertraut vorkommt. Verändern Sie die Art und Weise, wie Sie sich mit der Bibel beschäftigen. Wenn Sie normalerweise in der Bibel lesen, versuchen Sie es mit einer Hörbibel. Wenn Sie dazu neigen, die Bibel in einer bestimmten Version zu studieren, wechseln Sie einen Monat lang zu einer anderen Version und schauen Sie, ob Ihnen etwas Neues auffällt. Oder versuchen Sie, kürzere Bibellesepläne zu abonnieren, damit Sie jede Woche einen anderen Schwerpunkt setzen können. Kürzere Pläne, die zum Beispiel vier bis fünf Tage dauern, führen zu einer höheren Abschlussquote.

Hier können Sie die Bibel-App von «YouVersion» auf Computer, Handy oder Tablet herunterladen.

Zum Thema:
Online-Kleingruppe: Lockdown-geeignet: Gemeinsam die YouVersion-Bible-App lesen
«Gott ist aktiv am Werk»: YouVersion mit einer halben Milliarde Downloads
Online-Bibel für Kinder: «Bible App for Kids» mit Download-Rekord

Datum: 07.02.2022
Autor: Alex Collett / Daniel Gerber
Quelle: Premier / Übersetzung Livenet.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...