Überraschung nach 15 Jahren

Mann findet durch verlorene Bibel zu Jesus

Zoom
Paul Daugherty, Pastor der Gemeinde «Victory» (Bild: Facebook)
Ein Pastor aus Oklahoma berichtete kürzlich, dass ein Mann zu Christus gefunden hat, nachdem er eine Bibel entdeckt hatte, die der Pastor 15 Jahre zuvor verloren hatte.

Paul Daugherty, Pastor der in Tulsa ansässigen Gemeinde «Victory», erlebte eine besondere Geschichte: «Clayton fand meine alte Bibel vor zehn Jahren in einem Obdachlosenheim und fing an, sie zu lesen. Er sah den Namen P. Daugherty auf dem vorderen Einband, ohne zu wissen, wer das war, aber er sah alle möglichen kleinen Tagebuchnotizen und Unterstreichungen sowie gekritzelte Gedanken neben Schriftversen vom Alten bis zum Neuen Testament.»

Laut Daugherty erzählte Clayton, dass er im Laufe der Jahre gelegentlich in der Bibel las und «diese kleinen gekritzelten Gedanken und Notizen genauso schätzte wie die Bibelverse». Vor kurzem hat Clayton «sein Leben Christus übergeben ... und wurde von vielem befreit».

«Ist das deine Bibel?»

Nach seiner Bekehrung tauchte Clayton letztes Wochenende bei der Victory-Gemeinde auf und fragte Daugherty, ob dies seine Bibel sei. «Er kam heute Abend in die Kirche, zeigte mir die Bibel und fragte mich, ob ich wüsste, wem sie gehöre! Es war meine alte Bibel aus der Schule, die ich verloren und seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hatte.»

Und weiter: «Gott benutzte meine alte, unordentlich bekritzelte Bibel, um das Leben dieses Mannes zu retten, der jetzt gerettet und befreit ist und seine ganze Familie heute Abend in die Kirche gebracht hat! Das Wort Gottes ist lebendig und kraftvoll!»

«Sei nicht traurig …»

Er berichtete bei Instagram über dieses Erlebnis und ein Follower schrieb: «Meine Bibel (...), die ich als Teenager stundenlang durchgeblättert habe (...), die ich mit auf die Bibelschule genommen habe (...), die voller Notizen und Erinnerungen an die mit dem himmlischen Vater verbrachte Zeit war, wurde gestohlen, bevor wir von unserem Wohnort weggezogen sind», so der Instagram-Nutzer. «Ich habe so lange um diese Bibel getrauert (...), um die zerknitterten Seiten, die Verse, an die ich mich noch erinnern konnte (...) Das Zeugnis des einen ist die Prophezeiung des anderen! Ich habe noch nie eine so ähnliche Geschichte gehört, und ich freue mich darauf, an einen ähnlichen Ausgang zu glauben!»

Und ein weiterer hielt fest: «Ich liebe es, wie Gott unsere Unvollkommenheit benutzt, um jemand anderen zu berühren (...); wenn du etwas 'verloren' hast, ärger dich nicht darüber, vertraue darauf, dass Gott weiss, wo es ist, und dass es nicht verschwendet ist.»

Zum Thema:
«Plötzlich passiert etwas»: Lautes Lesen der Bibel verändert alles
Das Buch der Bücher: Wie die Bibel auch für Sie lebendig wird
Rettungsring in Pandemie: Im Lockdown: UK-Christen finden Halt in der Bibel

Datum: 19.01.2022
Autor: Milton Quintanilla/Daniel Gerber
Quelle: Christian Headlines / Übersetzung: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Fünf schlechte Trennungsgründe Nicht zu früh das Handtuch werfen
Vielleicht sind Sie kurz davor, Ihre Koffer zu packen und zu gehen. Weil Sie das Gefühl haben,...