Gesunde Ernährung

Wirkt nicht für die Speise, die vergeht, sondern für die Speise, die bleibt ins ewige Leben, die der Sohn des Menschen euch geben wird.
Johannes 6,27

Sehr viele Menschen nehmen Medikamente ein, damit der erkrankte Körper Hilfestellung erhält. Ich selbst hatte durch falsche ungesunde Ernährung Übergewicht, zu hohen Blutzucker und Blutdruck sowie gelegentliche Gichtanfälle. Zur jährlichen Gesundheitsuntersuchung stellte das Labor die erhöhten Werte fest. Der Arzt verschrieb verschiedene Medikamente, um so einigermassen ein Gleichgewicht in meinem Körper herzustellen. Trotz der Medikamente war ich auf dem besten Weg, Diabetiker zu werden.

Heute sehe ich das zurückblickend so: Ich erhielt mit dem erkrankten Körper die Abrechnung für eine oberflächliche Lebensweise. Ich bin meiner Frau sehr dankbar, dass sie mir die Augen für einen neuen Lebensstil in puncto Ernährung öffnete. Durch bewusstes Aussuchen der Lebensmittel und konsequentes Ändern der Essgewohnheiten gelang es uns, alle Medikamente wieder loszuwerden. Nach wenigen Monaten zeigte die nächste Untersuchung beim Arzt den Erfolg!

Der Ausspruch »Hauptsache gesund«, unseren Körper betreffend, ist aber zu wenig. Wem es nur um die vergänglichen Speisen und einen gesunden Körper geht, der wird eines Tages trotzdem sterben. Alles auf dieser Erde ist vergänglich. Autos rosten, Häuser verfallen, und auch unser Körper wird verwesen. Deshalb sagt Jesus Christus, dass wir eine bleibende Speise benötigen, durch die wir in Ewigkeit leben werden. Welche das ist? Diese Speise ist er selbst. Jesus erläutert: »Das Brot aber, das ich geben werde, ist mein Fleisch für das Leben der Welt« (Johannes 6,51). Er deutet damit auf sein Opfer am Kreuz hin. Dort hat er seinen Leib für unsere ewige Lebenserhaltung gegeben. Er selbst und das, was er getan hat, verbürgen uns Leben in Ewigkeit. sew

Frage:
Was ist Ihnen wichtiger – die Speise für das Erdenleben oder die Speise, die zum ewigen Leben führt?

Tipp:
Diese ewig bleibende Speise essen heisst, den Herrn Jesus gläubig in uns aufzunehmen.

Bibel:
Johannes 6,25-42


Quelle: Leben ist mehr

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Nicht wütend schlafen gehen Rat der Bibel wissenschaftlich bestätigt
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die...