Klarsicht

Trotz Sturm – Ziel erreicht!

Zoom
In unser aller Leben kennen wir ruhige und stürmische Zeiten. Stürme können in unserem Leben sehr plötzlich aus heiterem Himmel losbrausen. Ein Unfall kann urplötzlich das ruhige Leben in einen Sturm von Krankheit und Anfechtung verwandeln. Ein Regierungswechsel hat in manchen Ländern einen Sturm unter der Bevölkerung ausgelöst. Stürme haben wir nicht in der Hand. Sie kommen, ohne uns zu fragen. Auf einmal stehen wir mitten drin und kämpfen gegen die Wellen, die unser Lebensschiff bedrohen. Was tun wir dann?

Es ist sinnvoll, dass man sich darüber schon vorher Gedanken macht. Jeder Kapitän, der in See sticht, hofft auf eine ruhige wohlbehütete Fahrt, aber er ist auch gerüstet für Stürme. Er weiss, was zu tun ist, wenn das Wetter umschlägt. Er hat gelernt, wie man im Sturm Kurs behält und wie man sicher durch die hohen Wellen und die gefährlichen Klippen fährt. Er hat sich eben vorher damit beschäftigt.

Ich möchte dieses Bild auf unser Leben übertragen. Wir sollen vor dem Sturm bereits wissen, wie wir das Ziel trotz Wind und Wellen erreichen können. Woran glaube ich? Was sollte ich tun im Leben, um den Kurs zu halten? Habe ich Gewohnheiten wie Beten, Bibellesen, Freunde und Gemeinschaften die mich «auf Kurs» halten? Das wäre eine einfache kleine Checkliste, die Sie gerne erweitern können. Doch die meisten Menschen machen sich kaum Gedanken über ihr Lebensziel. Sie segeln im ruhigen Gewässer des Lebens ziellos irgendwo hin. Aber wenn ein Sturm ausbricht, was dann? Dann ist es oft zu spät, sich ein Ziel zu suchen, man wird überrumpelt. Das Lebensschifflein zerschellt dann an irgendeinem Felsen, mit dem man nicht gerechnet hatte.

Erkennen was abläuft

Ohne bekanntes Ziel, genügen kleine Sturmwinde um verloren zu gehen. Das Ziel und das Wissen, wie man den richtigen Kurs hält, sollte also bekannt sein. Die Bibel spricht viel über Stürme, die durch Winde verursacht werden. Die Winde werden dabei manchmal verglichen mit Ansichten von Menschen, Irrlehren, mit dem Zeitgeist usw. Um unser Leben herum fegen viele Winde. Der eine meint so, der andere anders. Wer nicht weiss, was er glaubt, wo er hin will und wie er dort hinkommt, der weiss auch nicht, wie er sein Glaubenssegel setzen muss, in diesen sich ständig drehenden Winden. Er wird wahrscheinlich das grosse Lebensziel verfehlen.

Es ist wichtig, dass wir die verschiedenen Winde des Lebens beurteilen können, dass wir wissen, was wir glauben – was wahr ist und was ewig hält. Der Prophet Hosea sagt in der Bibel (Hosea, Kapitel 4, Vers 6): «Gottes Volk geht unter durch Mangel an Erkenntnis.» Das bedeutet, sie konnten weder die Zeitströmung beurteilen, noch wussten sie wohin die Reise gehen sollte. Das ist die Ziellosigkeit einer verunsicherten Gesellschaft.

Wir haben eine grosse Navigationshilfe

Gott möchte das nicht, er hat uns sein Wort, die Bibel und seinen Heiligen Geist geschenkt. Ausserdem gibt er uns die Möglichkeit, mit ihm zu reden, wie mit einem Freund. Sehen Sie, das sind die Navigationsinstrumente für unsere Lebensreise, hier beginnt unsere kleine Checkliste. Unsere Position wird klar und wir finden Anweisungen, wie und wohin wir fahren sollen.

Durch meinen Beruf als Prediger werde ich immer wieder mit Lebensnöten von Menschen konfrontiert und dann sehe ich die Wahrhaftigkeit des Wortes Gottes und die Kraft des Glaubens im Alltag des Sturms. Dann sehe ich, wie Menschen es gelernt oder eben versäumt haben Gottes Navigationsinstrumente zu gebrauchen. Wenn Menschen dann im Sterben getrost sind und im Leiden danken können, weil ein liebender Gott sie begleitet, sogar Anteil nimmt, dann erlebe ich, dass auf Gottes Wort Verlass ist. 

Ja, Jesus lebt und er gibt uns seinen Geist. Einen Geist der Kraft und der Wahrheit, der uns durch die Verirrungen des Lebens hindurch leitet. Dieses Angebot liegt auch für Sie bereit.

Lesen Sie auch:
Wie Sie aus dem Sturm rauskommen

Bücher für «stürmische Zeiten»:
Annemarie Pfeifer: Stark in den Stürmen des Lebens

Max Lucado: Ruhe im Sturm


Autor: Dick Leuvenink
Quelle: FEG Basel

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Von der Bibel profitieren Was echte Freundschaft ausmacht
Jeder braucht echte Freunde. Menschen, die zu einem stehen und einen mögen, so wie man eben ist....