Neue Frequenz

Christliches Radio verändert Hacker und Mitmenschen

Zoom
Das christliche Radio-Programm FEBC gibt Menschen in Asien neuen Mut. So beispielsweise einem jungen Vietnamesen, der als Hacker aktiv war. Weitere Menschen in seiner Nation wurden von diesem Sender verändert.

Dang (Name geändert), ein junger Vietnamese, der in Ho-Chi-Minh-Stadt lebt, war ein erfahrener Hacker und Programmierer. Seine Familie war buddhistisch, er selbst bezeichnete sich als Atheist.

Ein Freund schenkte ihm eines Tages eine tragbare Lautsprecherbox, auf der eine Audio-Bibel, Schulungsmaterial zu den Evangelien sowie Anbetungsmusik vorinstalliert war.

Das alles war für ihn völlig neu. Zwei Jahre lang hörte er sich die Programme der FEBC («Far East Broadcasting Company») an und suchte nach der Wahrheit. Er erhielt auch eine gedruckte Bibel und besuchte mit seinem Freund eine christliche Gemeinde. Dann entschied sich Dang für ein Leben mit Jesus Christus und plötzlich veränderte sich sein Leben: «Ich wurde zu einem neuen Menschen», sagt er.

Radio mit Ewigkeitswert

Dang benutzte die Lautsprecherbox, um seiner Mutter, seinen Geschwistern und engen Freunden das Evangelium weiterzugeben. Sie alle fanden zu Christus.

Nun wollte er seine Computer-Fähigkeiten nutzen, um sein Wissen über Jesus mit anderen zu teilen. Schliesslich schloss er sich dem technischen Team von FEBC in Vietnam an, für einen Bruchteil seines bisherigen Gehalts. Auf die Frage, warum er dazu bereit war, antwortete er: «Die Arbeit hier hat ewige Auswirkungen.»

Ein junges Volk

Das FEBC-Team in Vietnam konzentriert sich stark auf die Jugend im Land. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist unter 30 Jahre alt. Sie arbeiten unter strengen Cyber-Kontrollmassnahmen der Regierung, die ihre Online-Aktivitäten und -Engagements einschränken.

Kurze vor-evangelistische Videos in sozialen Medien, die in anderen Ländern verwendet werden, haben sich in Vietnam als unwirksam erwiesen. Dies wegen strengen Zensurmassnahmen, die es dem Team nicht erlauben, mit Zuschauern zu interagieren, die darauf reagieren könnten.

Eine Möglichkeit, mit der das Team die jüngere Bevölkerung effektiv ansprechen kann, ist ein spezielles jugendorientiertes Bibelstudienprogramm. Diese Programme sind alle auf einer Lautsprecherbox vorinstalliert.

Beliebte christliche Inhalte

Zwei weitere, bei Jugendlichen zwischen 20 und 29 Jahren sehr beliebte Programme sind christliche Musik und ein Bibelstudium mittels Büchern oder thematischen Serien.

Das Team organisiert häufig Jugendfreizeiten. Es ist ein Beispiel dafür, dass Innovation, Inspiration und die Leidenschaft, das Reich Gottes voranzubringen, alle Hindernisse überwinden können, sogar die Zensur.

Die Corona-Pandemie hat sich in Vietnam nicht so stark ausgewirkt wie in anderen Ländern, aber das Land steht auch vor anderen Herausforderungen wie der extremen Armut, die zu zerrütteten Familien führt. Die FEBC-Sendungen bieten Hoffnung und Ermutigung, indem sie den Zuhörern die Liebe Christi vermitteln.

Das Leben von Dang hat sich durch die Programme für immer verändert. Das gilt auch für Millionen von Menschen in Südostasien und anderen Erdteilen, in denen der Sender präsent ist.

Zum Thema:
Massiver Tisch gespalten: Bekehrung von Buddhisten mit «ohrenbetäubendem Krachen»
Aus unterdrückter Minderheit: Vietnam: Christlicher Aktivist nach 16 Jahren frei
Fünf Gründe für Verfolgung: Ein geistlicher Kampf mit sichtbaren Wunden

Datum: 26.05.2022
Autor: Daniel Gerber / Gerda Potgieter
Quelle: Livenet / Joy News

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Nicht wütend schlafen gehen Rat der Bibel wissenschaftlich bestätigt
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die...