Vaduz, Zürich, Biel

«Life on Stage»-Vorfreude trotz Livestream-Zwang

Die neuen Corona-Regeln bedeuten, dass auch «Life on Stage» (LoS) nicht vor Publikum spielen kann. «Dennoch ist die Motivation und Freude auf die kommenden Veranstaltungen gross», sagt Julia Zhou, Kommunikationsverantwortliche von LoS.

Zoom
Tour 2020 «Life on Stage» via Livestream (Bild: lifeonstage.com)
Nächste Woche ist das beliebte Musical mit Message in Vaduz zu sehen. «Schon im Frühjahr haben wir entschieden, dass «Life on Stage» stattfinden wird, egal ob mit Besuchern oder nur online per Livestream, erklärt der Veranstalter «Netzwerk Schweiz» in einem Newsletter. «Zusätzlich wird es jeweils ab 19:30 Uhr ein Vorprogramm mit News aus der Region geben, das von den lokalen Leitern organisiert wird.»

Schauspieler spielen live

Zoom
Julia Zhou (Bild: lifeonstage.com)
Im Gespräch mit Livenet erklärt Julia Zhou, «dass in allen Regionen, wo das Musical durchgeführt wird, die Schauspieler stets live spielen werden.» Es handelt sich nicht um eine Voraufzeichnung. «Das Team ist trotz Livestream-Zwang motiviert. Wir freuen uns.»

Da die Massnahmen bis auf weiteres gelten, sind – stand heute (30.10.2020) – 21 Veranstaltungen betroffen. «Wir arbeiteten aber schon im Frühling verschiedene Versionen aus und haben schon länger auch die Livestream-Version im Blick gehabt, damit wir vorbereitet sind.»

Planen, als gäbe es kein Corona

Julia Zhou erklärt weiter, dass mit den regionalen Veranstaltern stets so geplant wird, als gäbe es Corona nicht. «Wir planen immer zwei Jahre im Voraus und gehen vom besten Fall aus.» Und wenn der schlechteste Fall eintritt, ist immer noch die Livestream-Version möglich, welche die Chance bietet, alle in ihrer Wohnstube zuhause zu erreichen. «Dies gerade in einer Zeit, wo die Menschen durchaus suchend sind und es weniger Angebote als sonst gibt», so Julia Zhou. Ausserdem wüden lange Anreisen entfallen.

«Die Schauspieler sind motiviert und wir rechnen damit, viele Menschen erreichen zu können. Es meldeten sich auch Leute aus Deutschland oder zum Beispiel aus Bern, die zuschauen wollen. Wir sind gespannt, es ist Neuland.»

Gerade jetzt berufen

Zoom
Evangelist Gabriel Häsler
In einem weiteren Newsletter schreibt Netzwerk Schweiz: «Wir freuen uns sehr darauf, mit euch in diese spannende Zeit zu starten. Denn besonders in dieser Zeit sind wir als Christen dazu berufen, das Evangelium zu verbreiten und uns auch nicht von den Stürmen der Welt davon abhalten zu lassen.»

Denn gerade jetzt seien viele Menschen durch die aktuelle Situation verunsichert. «Da können wir mit der besten Botschaft der Welt in ihre Unsicherheit kommen und ihnen eine neue Zuversicht mit dem Evangelium geben!»

Eine weitere Chance sei diese: «Hätten dich an die regulären 'Life on Stage'-Veranstaltungen im besten Fall eine Hand voll VIPs begleitet, hast du nun mit dem Livestream die Chance, dass 10, 20 oder sogar 50 Menschen aus deinem Umfeld bei Life on Stage vorbeischauen. Lade grosszügig ein in deinem Umfeld.»

Tourdaten 2020:
Vaduz: 2. bis 8. November, Spörryhalle Vaduz
Zürich: 16. bis 22. November, Halle 622 Zürich Oerlikon
Biel/Bienne: 30. November bis 6. Dezember, Swiss Tennis Halle Biel/Bienne

Alle Infos und Stream: Life on Stage

Zum Thema:
Livenet-Talk zu «Life on Stage»: «In der Wahrheit liegt die Kraft»
Life on Stage in Bern: Über 9'000 Gäste hören das Evangelium in der Schweizer Hauptstadt
Über 5'700 Besucher: Offener Himmel für «Life on Stage» in Dresden

Datum: 30.10.2020
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Glauben lernen Frei von Zukunftsangst
Wenn man Nachrichten schaut, könnte man Angst bekommen – wo führt das nur alles hin? Aber auch ohne...