21-jähriges Bestehen

Kinderserie «VeggieTales» feiert Geburtstag

Seit über zwei Jahrzehnten bringt die Computer-animierte Zeichentrickserie «VeggieTales» biblische Botschaften in die Kinderzimmer. Jetzt feiert die Serie ihr 21-jähriges Bestehen mit einem neuen Partner und noch mehr prominenten Synchronstimmen.

Zoom
Die Kinderserie «VeggieTales» ist zurück. (Bild: Facebook)
Mike Nawrocki, einer der Mitbegründer von «VeggieTales» erinnert sich noch genau, wie die Serie kurz vor Weihnachten 1993 an den Start ging. «Damals waren Animationsfilme noch sehr selten und technisch war es nicht möglich, Arme, Beine, Haare oder Kleider zu animieren. Also brauchten wir simple Charaktere und entschieden uns für Gemüse.» Dass sie damit solche Erfolge einfahren würden, hätten sie sich nicht erträumen lassen.

Mehr als 40 Episoden sind in 21 Jahren entstanden, die sich mehr als 70 Millionen Mal als DVD verkauft haben und nun in Zusammenarbeit mit dem Filmriesen «DreamWorks Animation» entstehen.

Biblische Werte für Familien

Mike Nawrocki erklärt sich den Erfolg von «VeggieTales» so: «Es gab damals niemanden, der Kindern auf witzige Art vermittelte, dass es einen Gott gibt, der uns Menschen geschaffen hat und der einen Plan für unser Leben hat.» Das Ziel der Arbeit habe sich in den 21 Jahren nicht verändert. Er wolle Kindern und Familien biblische Werte weitergeben, so Nawrocki.

Neue Synchronstimmen

Als neue Stimmen für die amerikanische Version konnte das Team um «VeggieTales» unter anderem nun Comedian Wayne Brady als Gemüseteller verpflichten und Country-Sängerin Kellie Pickler als «Mirabelle Süsskartoffel» in der Folge «Die Beauty und das Beet».

Die «VeggieTales» rund um die Hauptfiguren «Bob, die Tomate» und «Larry, die Gurke» gibt es seit 2009 auch auf deutsch.

Die Veggietales - Das Abenteuer von Moses

Zum Thema:
Kreative Evangelisation: «Überrascht vom Handeln Gottes»
«Native Waves Network»: Göttlicher TV-Sender für 580 indianische Völker
Immer sonntags: «Tatort»: TV-Gewohnheiten deuten auf Wunsch nach Ritualen hin

Datum: 20.08.2014
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: cbn.com

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

Nicht aufregen! Die Unterbrechungen des Lebens
Regen Sie sich auf, wenn Ihre Pläne gestört werden oder Ihr schöner Tagesrhythmus unterbrochen wird...