NLB-Topskorer Desmarais

«Der Glaube hielt mich fokussiert»

Der kanadische Stürmer des EHC Visp, James Desmarais, ist NLB-Topskorer. Ein Tag bevor dies Realität wurde, richtete er sich in einer Video-Botschaft an junge Walliser und ermutigte junge Menschen, die sich für Gott interessieren.

Zoom
James Desmarais
Dichtes Programm für James Desmarais. Mit seinem Team besiegte er am Freitag den SC Langenthal (7:2 Tore) und am Sonntag den HC La Chaux-de-Fonds (7:4 Tore). Am Samstag richtete er einige Worte an die Walliser Jugend, die am Samstag einen grossen, kirchlichen Jugendanlass feierte. Die Worte von James Desmarais waren aufgrund des dichtgedrängten Spielplans mehrere Wochen früher aufgezeichnet worden.

Am Sonntag also stand der Kanadier nach dem letzten von 48 Spieltagen der Playoff-Qualifikation als Liga-Topskorer fest, heute Dienstag erhält er an der Topskorer-Ehrung die Trophäe.

«Offenes Bild der Kirche»

Sébastien Pico, Geschäftsführer des EHC Visp, besuchte den Jugendtreff namens «Open Sky» in Fully im Wallis. «Es war eine beindruckende Veranstaltung mit vielen wohltätigen und katholischen Organisationen. Mehrere hundert junge Menschen waren dabei, die Halle war voll.»

James Desmarais über seine Botschaft: «Ich wurde über den Glauben befragt. Es ging darum, die jungen Menschen zu ermutigen, zum Beispiel solche, die neugierig auf Gott sind. Es war ein schönes Fest ohne Alkohol.»

Fussball-Star Gelson Fernandes war «Götti» der Veranstaltung, sagt Sébastien Pico. «Es ging um Sport, Religion und Fun, man sah ein offenes Bild der Kirche.»

Gott hilft bei Emotionen

Über den Topskorer-Titel freue er sich, sagt Desmarais, auch wenn dieser nicht das Hauptziel gewesen sei, «es zeigt, dass ich dem Team helfen konnte.» Die Saison führte die Mannschaft durch Hochs und Tiefs, zuletzt war der EHC Visp die Mannschaft, der am meisten Tore gelangen.

«Der Glaube an Gott hielt mich fokussiert», blickt der kanadische Stürmer auf die Qualifikation. «Gott arbeitete an meinem Charakter und meinen Emotionen. Es war mein erstes, gesamtes Jahr mit dem EHC Visp. Früher war ich emotionaler, heute bin ich geduldiger, ich kann Dinge gehen lassen und schauen, was Gottes Plan ist.»

Zum Thema:
Den kennenlernen, an den James Desmarais glaubt
Visp-Star James Desmarais: «Ich bete auch für die Gegenspieler»
Ex-EVZ-Stürmer: «Der fromme Eishockeystar»
NHL-Star Mike Fisher: Hart aber herzlich

Datum: 10.02.2015
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

RATGEBER

20 Überlebenstipps Wie aus der Quarantäne eine fruchtbare Zeit werden kann
«Mir fällt die Decke auf den Kopf» – unter diesem Titel veröffentlichte Theologe Johannes Hartl vor...