Wanted - Helden gesucht

Menschen mit dem Evangelium erreichen einfach gemacht

Der Missionologe Patrick Johnstone (Autor von «Gebet für die Welt») sagt, dass bei der Hälfte der heute lebenden Christen, eine evangelistische Schrift wesentlich dazu beitrug, dass diese Menschen zum Glauben an Jesus fanden.

Im Blick auf den starken Anstieg von Muslimen hat Angela Merkel kürzlich in Bern dazu aufgefordert (siehe Livenet.ch), dass Europa sich neu zu seinen christlichen Wurzeln zurückbesinnen und diese bekennen soll. Tun wir dies!

Die Praxiserfahrung in der Schweiz zeigt, dass etwa die Hälfte der Personen, denen die Schrift „Die Grossartigste Geschichte aller Zeiten“ überreicht wird, diese gerne lesen und den Inhalt wiedergeben können. Die weltweit bereit im Rahmen des Global Outreach Day bereits etwa 100 Millionen Mal verteilte Schrift ist in mehreren Sprachen verfügbar, siehe Bestellseite.  

Zoom
Diese Verkäuferin fand in Thun zum Glauben, weil Sie ein Traktat erhielt. Eine solche einfache, kleine Tat kann das Leben von Menschen für immer verändern.
Kürzlich erhielt ein Immigrant mit muslimischem Hintergrund in Bern ein Traktat überreicht. Er war erfreut und sagte dem Verteiler: «Ich lebe seit 13 Jahren in der Schweiz. Sie sind die erste Person, welche mir etwas über den christlichen Glauben weitergibt.» Über 250'000 engagierte Christen im «Schweizer Ländle» und scheinbar kaum einer nimmt sich die Zeit, das Evangelium weiterzugeben. Das darf nicht mehr länger sein, darum:

Be a Hero – sei ein Held!

Zoom
Auch wenn es ganz viele geniale Wege gibt, den Glauben zu bezeugen, gehört das Weitergeben einer evangelistischen Schrift nach wie vor zu den erfolgreichsten und einfachsten Möglichkeiten. Nur wer reichlich sät, wird auch ernten.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, ein konkretes Ziel zu setzen, wie viele Schriften Sie verteilen wollen. Folgende «be a Hero Pakete» senden wir Ihnen gerne kostenlos zu:

Auch gerne anfordern können Sie Jesus.ch-Print.

Ob auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen, am Bahnhof oder von Haus zu Haus: überall gibt es massenhaft Menschen um uns herum, welchen wir die wichtigste Botschaft aller Zeiten weitergeben können. Dazu dieses ermutigende Praxisbeispiel:

Mit nur 3 Stunden Einsatz pro Woche in einem Jahr 48'000 Haushalte erreichen

Wöchentlich verteilt eine Frau in Basel während drei Stunden das Traktate «Die Grossartigste Geschichte aller Zeiten» in jeweils 1'000 Haushalte. Das ergibt im Monat 4'000 Haushalte und im Jahr 48'000 Haushalte, in welche der «Gute Samen» des Evangeliums gesät wird. Wie ermutigend, dass mit diesem vergleichsweise geringem Zeitaufwand so viele Familien erreicht werden können.

Beinahe unglaublich aber wahr: Wenn 21 Personen wöchentlich einen halben Tag einsetzen, um in einem dicht besiedelten Gebiete, die Traktate in die Briefkästen zu legen, erreichen diese gemeinsam in einem Jahr 1 Million Haushalte mit dem Evangelium! Eine Heldin macht bereits mit, gehören Sie zu den 20 weiteren Helden, die gesucht sind?

Wenn auch Sie durch einen wöchentlichen Verteileinsatz in einem Jahr Tausende von Haushalten mit dem Evangelium erreichen möchten, melden Sie sich bitte bei uns, damit wir Ihren Einsatz in der weltweiten Statistik von «Every Home for Christ» beifügen können (info@everyhome.ch, 0848 77 77 00).

Sie können Ihren Einsatz-Rhythmus, Ort und Ihr Verteil-Ziel selber festlegen.

Unter www.livenet.ch/shop können Sie die Verteilschriften und Zeitungen kostenlos bestellen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe – gemeinsam erreichen wir die Schweiz!

Ihr Team von Livenet und Every Home for Christ (Christus für alle)


Autor: Beat Baumann
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

ERLEBT

Israelische Pop-Heldin findet Jesus: Der Schlangenbiss ins grosse Glück
Sie gehörte zu den Stars der israelischen «Pop Idol»-Ausgabe. Birgitta Veksler bekam jede Menge...

Ratgeber

Dankbarkeit Die Wunder im Alltag wahrnehmen
«Lächle und sag einfach danke», sagte eine Freundin zu mir, als ich auf ein unerwartetes Geschenk...