Projekt

Mexico City

Am Samstag 25. Mai 2013 – dem Global Outreach Day (weltweiter Evangelisationstag) – startete ein bisher einmaliges Grossprojekt: Rund 1‘000 christliche Gemeinden werden gemeinsam und in Einheit eine der grössten Städte der Welt mit dem Evangelium erreichen.

Mexico City wurde das letzte Mal vor über 25 Jahren flächendeckend mit dem Evangelium erreicht. Es ist eines der unerreichtesten Gebiete des Landes. Die «Zona Metropolitana de la Ciudad de Mexico» besteht aus 16 Stadtbezirken. Ausserhalb davon liegt ein von Armut, Kriminalität, Drogen und Prostitution geprägter Stadtgürtel. Im ganzen Land gibt es hoffnungsvolle Aufbrüche, doch die zweitgrösste Stadt der Welt wurde bisher wegen ihrer Grösse nur bruchstückhaft erreicht. Darin leben etwa 30 Millionen Menschen in 6+ Millionen Haushalten.

Das spezielle Projekt anlässlich des Global Outreach Day (G.O.D.) begann aufgrund eines Treffens von Beat Baumann (Missionsleiter Livenet, Internationaler Co-Leiter G.O.D.) mit Daniel Valencia, einem lokalen Leiter, der sagte, er träume seit Jahren davon, jedes Haus in Mexico City mit dem Evangelium zu erreichen. Inzwischen konnten wir den wichtigen Gemeindeverbänden, regionale Evangelische Allianzen und Leitern Mexikos den Global Outreach Day vorstellen, und sie alle wollen mithelfen, gemeinsam jeder Familie das Evangelium zu bringen.

Etwa 100‘000 Christen werden systematisch und flächendeckend an allen Haustüren von klopfen oder klingeln und die Gute Nachricht weitergeben, persönliche Zeugnisse geben und zu Gottesdiensten einladen. Ziel ist es, am Wochenende vom 25. Mai 2013 möglichst viele Menschen zu besuchen und bis Weihnachten, quasi als Weihnachtsgeschenk für Jesus, jedes Haus zu erreichen.

Weitere Informationen zum Projekt:
EveryHome Magazin März
Webseite Global Outreach Day
Projektinformation in Spanisch


So können Sie mithelfen:

Zoom
Das ansprechende Traktat für Mexiko City «Die grösste Geschichte aller Zeiten»
Weil alle Beteiligen unentgeltlich mitarbeiten, fallen nur verhältnismässig geringe Kosten an: Der Druck pro Traktat kostet nur 1 Rappen! Hinzu kommen im kleineren Rahmen noch Aufwände für Flyer, Reisekosten und Trainings-Booklets, durch welche ganze Gemeinden trainiert werden, das Evangelium weiter zu geben.

Dank einzelner Grossspenden aus Deutschland, Irland und der Schweiz können 9 Millionen Traktate gedruckt werden. Benötigt werden jedoch weitere Traktate, damit es wirklich für alle Haushalte reicht und damit die lokalen Christen auch den Menschen, die sie auf der Strasse antreffen, das Evangelium weitergeben können.

Wir laden Sie deshalb herzlich zu einer Spende für diesen evangelistischen Grosseinsatz ein: Mit nur 100 Franken können 10‘000 Haushalte, mit 1‘000 Franken 100‘000 Haushalte mit dem Evangelium erreicht werden! Herzlichen Dank für Ihre Spende, damit möglichst viele Menschen in Mexico City Jesus als ihren persönlichen Retter erfahren können!

Sie können direkt auf eines der untenstehenden Konten einzahlen oder via Antwortformular einen Einzahlungsschein anfordern. Ganz herzlichen Dank für Ihre wertvolle und wichtige Unterstützung, durch welche Millionen von Menschen das Evangelium erfahren!


Konto Schweiz:

Konto: 60-283974-2
IBAN: CH69 0900 0000 6028 3974 2
BIC: POFICH BE XXX

Einzahlung für:
Livenet International
3000 Bern

Zahlungsmitteilung: Mexiko

 

Konto Deutschland/Europa:

Finanzinstitut: Commerzbank
Filiale: Postfach 1280, 79537 Lörrach
Kontoinhaber: Livenet Deutschland e.V.
Kontonummer: 280115700
Bankleitzahl: 68340058
SWIFT Code: COBADEFF683
IBAN Nr.: DE68 6834 0058 0280 1157 00

Einzahlung für:
Verein Livenet Deutschland
Luckestrasse 1a
D-79539 Lörrach

Zahlungsmitteilung: Mexiko


Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

ERLEBT

Suche nach dem guten Leben: «So befasste sich Gott mit mir»
Radiomoderatorin, Fernseh-Host, Model, Schauspielerin – eigentlich hat Katie Souza alles, was man...

Ratgeber

Einander ertragen Wie man miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...