Franz Beckenbauer wird 75
Am 11. September 2020 wird «Kaiser» Franz Beckenbauer 75 Jahre alt. Die letzten Jahre mit zwei Operationen und Vorwürfen im Zusammenhang mit der WM-2006-Vergabe nagten an ihm. Vor seinem Geburtstag sagt er: «Die Endlichkeit wird mir bewusst.»
700 Millionen für Messi
700 Millionen Euro (rund 750 Mio. Franken) – der Club, der sich Lionel Messi gönnen will, muss tief in die Vereinsschatulle greifen. Diese Summe würde den bisherigen Transferrekord um das Dreifache übertreffen. Bei Gott sind Sie aber noch wertvoller.
David Alaba
Der Fussballspieler und gläubige Christ David Alaba gewann am Sonntag mit Bayern München den Champions-League-Final. Doch selbst mitten im Triumph dachte er an die Verlierer und schenkte seinem Gegenspieler Neymar minutenlang Trost.
Hillsong München
Fussballspieler Chris Richards hat sich in der Hillsong-Gemeinde in München taufen lassen. Auch sein Teamkollege des FC Bayern München, David Alaba, gehört zu der Freikirche.
Gelson Fernandes' Wechsel
Mit 33 Jahren überlässt er das rollende Leder der jüngeren Generation und blickt dankbar auf seine Erfolge zurück. Doch zählen für Gelson Fernandes nicht nur die sportlichen, sondern auch die zwischenmenschlichen Highlights.
Christian Lives Matter
Von Premier-League-Spieler Angel Gomes ist ein vier Jahre altes Video aufgetaucht. In diesem betet der Leiter einer nigerianischen Mega-Church darum, dass Gomes von einer fussballbedingten Verletzung geheilt wird. Nun verteidigt Gomes das Video.
Filme und Serien
Wöchentlich stellt Livenet Filme oder Serien vor und bewertet sie. Heute wird die Serie «The English Game» behandelt, die die Anfänge des englischen Profifussballs schildert.
Ex-Fussball-Profi
Michael Sternkopf konnte nicht mehr. Er hatte Angst, Depressionen und verspürte einen ungeheuren Druck. Dabei musste der Fussballprofi stark sein und funktionieren. Über 20 Jahre später geht es ihm gut, dank Jesus. Die Medien kritisiert er scharf.
FC Thun-Stürmer Ridge Munsy
«Der Glaube ist mein Lebensweg, ohne ihn wäre ich leer», sagt der Offensiv-Athlet Ridge Munsy. «Warum sollten wir uns nicht nach ihm richten?» Gott habe ihm so viel gegeben. «Alles was ich tue, geschieht ihm zur Ehre.»
Paris-Held Keylor Navas
Keylor Navas wechselte im Sommer von Real Madird nach Paris und besiegte seinen Ex-Club gleich beim ersten Aufeinandertreffen. Der National-Goalie von Costa Rica betete wie immer vor dem Spiel: Der Held von der Seine zählt auf Jesus Christus.

Anzeige

Anzeige