Sex
Erotik in der Ehe – für Sie ein Fremdwort? Dann bringen Sie wieder neuen Schwung ins Ehebett! Wo ero­tische Vitalität und hautnahe Sinnlichkeit gedeihen, blüht auch die Liebe auf. Im Liebesleben liegen zahlreiche Erotik-Killer auf der Lauer, die ...
Interview mit Gitta Leuschner, Referentin und Seelsorgerin
„Die schönste Nebensache der Welt“ war Gottes Idee. Doch das himmlische Geschenk „Sexualität“ ist zerbrechlich. Unsachgemässe Behandlung hinterlässt Scherben. Das weiss auch Single Gitta Leuschner, Referentin und Seelsorgerin. Sie macht Mut, im ...
Seitensprung
Erinnern Sie sich an den Film „Ein unmoralisches Angebot”? Es ging um ein junges Ehepaar, das bis über beide Ohren in Schulden steckte. Ein gut aussehender Multimillionär mittleren Alters schlug einen Ausweg aus der Pleite vor. Die junge Frau ...
Sonntagspredigt in der Gemeinde: Der Pa­stor spricht darüber, dass Sexualität von Gott geschaffen und zur Freude und Erfüllung der Ehe dienen soll. Doch wie kommt es dann zu der oftmals vorherrschenden An­sicht, dass Sex in Gottes Augen etwas ...
Der Schritt zurück bedeutete auch ein langes Gespräch mit meiner Frau, die schweigend und oft in Unwissenheit ein Jahrzehnt gelitten hatte. Sie war es, gegenüber der ich mich falsch verhielt und sündigte, sowie auch gegen Gott. An einem schwülen ...
Einen Monat nach dem Gespräch mit meinem Freund fing ich an, ein kleines und einfach geschriebenes Buch über die Memoiren von Francois Mauriac mit dem Titel: „Was ich glaube“ zu lesen. Die Beschreibungen zeigten klar, dass Mauriac die Begierde, ...
Genauso wie ich mich an den Vorfall in der Bar erinnern kann, als mich die Begierde überkam, kann ich mich an die ersten Anzeichen erinnern, die zu meinem Entschluss führten, wirklich davon befreit zu werden. Ich verbrachte einen Abend mit einem ...
Ich habe noch nicht die Auswirkung der sexuellen Begierde auf meine Ehe beschrieben. In erster Linie verursachte die Begierde, dass ich meine Frau zu einem Sex-Objekt abwertete. Meine Begierde zerstörte meine Ehe nicht. Ich war nicht gezwungen ...
Ich entwickelte einen Hass auf die Sexualität ganz allgemein, aber auch wie ich damit umging. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass es irgendein Gleichgewicht in meinem Leben dazu noch geben konnte. Natürlich kannte ich das sexuelle Vergnügen. ...
Vor zehn Jahren erwachte die sexuelle Begierde in mir, und zehn Jahre lang quälte mich diese Begierde beständig. Zehn Jahre lang kämpfte ich diesen unermüdlichen Guerrilla-Krieg. Alles hatte doch so harmlos angefangen – dachte ich. Die Schuld ...

Anzeige

Anzeige