«So bin ich einfach…»
Immer wieder ist sie in Fernseh-Serien und -Filmen zu sehen, und immer wieder spricht sie ganz natürlich über ihren christlichen Glauben. Auch während des Lockdowns war die Bibel für Candace Cameron Bure ein fester Anker.
Peter Stucki im Gespräch
Sie vereint klein und gross: Die «Agentur C» verteilt etliche Millionen Zucker-Beutelchen, ist aber auch mit grossen Plakaten schweizweit im öffentlichen Raum präsent. Zu Beginn der Adventszeit 2020 will sie nun Laternen aufstellen.
Plötzlich Mutter
Die Worte eines Beraters waren für Angela Dawson hart: «Wenn Sie als alleinstehende Missionarin aufs Feld gehen, werden Sie wahrscheinlich nie heiraten.» Sie verstand, dass ihr Weg mit Opfern verbunden sein würde. Doch punkto Familie kam es anders...
Demi Lovato
Popstar Demi Lovato (27) spricht darüber, dass vor zwei Jahren Gott ein Wunder in ihrem Leben vollbrachte. Eine Drogen-Überdosis hätte sie im Juli 2018 fast das Leben gekostet. Gott gebe ihr nun Sicherheit.
Sommer-Serie
Zuversicht und Hoffnung während der Coronazeit? Genau diesem Thema widmete Andreas Boppart, Missionsleiter von Campus für Christus, ein Buch. Er lässt dabei verschiedene Persönlichkeiten zu Wort kommen. Heute mit Referentin und Autorin Elke Werner.
Apologetik im Zoo
Die wichtigste Apologetik, die jeder Christ verkünden kann, ist die Art und Weise, wie er sein Leben lebt, sagt David Evans. Er organisierte Apologetik an untypischen Orten, unter anderem im Nashville Zoo.
Er ist selbst Muslim
«Es tut mir leid für meine christlichen Brüder», sagt Enes Kanter. Der in Zürich geborene Basketball-Star von den «Boston Celtics» kritisiert, dass die Hagia Sophia nun als Moschee genutzt wird.
Die Geschichte der Autorin
Über 40 Bücher hat Damaris Kofmehl geschrieben. Und fast immer waren es echte Schicksale, die sie erzählte. Bei ihrem neuesten Werk wird die bekannte Schweizerin noch persönlicher: In «Kämpferseele» erzählt sie von sich selbst.
Plötzlich Nationalrat
«Wer ist Andreas Gafner?», mögen sich manche bei dessen Wahlerfolg gefragt haben. Dass der «Mann vom Volk» gewählt wurde, spricht für eine gesunde Demokratie, eine clevere Wahlstrategie, aber auch für die Führung Gottes.
Gelson Fernandes' Wechsel
Mit 33 Jahren überlässt er das rollende Leder der jüngeren Generation und blickt dankbar auf seine Erfolge zurück. Doch zählen für Gelson Fernandes nicht nur die sportlichen, sondern auch die zwischenmenschlichen Highlights.

Anzeige

Anzeige