Phil Robertson dreht neuen Film

«Duck Dynasty» kommt ins Kino

Zoom
Phil Robertson (Bild: Instagram)
Die Geschichte der Familie Robertson war bereits im Reality-TV – auch im deutschen Sprachraum – sowie als Online-Serie zu sehen. Nun arbeitet «Duck Dynasty»-Patriarch Phil Robertson an einem Film, der auf die grosse Leinwand kommen soll.

Laut «Movieguide» erzählt der Film die Geschichte des «Duck Dynasty»-Patriarchen Phil Robertson. Die Handlung beginnt in den 1960er-Jahren. Berichtet wird über seinen Kampf mit dem Alkoholismus und seine letztendliche Wandlung.

Ausserdem wird sein Bestreben dokumentiert, ein guter Ehemann und Vater zu sein. Gegenwärtig laufen die Dreharbeiten in Shreveport, Louisiana, der Heimatstadt der Familie.

Publikumserfolg

Der Robertson-Clan wurde mit der Reality-Show «Duck Dynasty» von 2012 bis 2017 bekannt; im deutschen Sprachraum wurden die Folgen von «Pro 7» ausgestrahlt. Die Show gab einen Einblick in das Unternehmen des «Duck Commander» sowie in seine Familie.

Aktuell ermutigt ausserdem eine achtteilige Webserie der Robertsons namens «I Am Second, 'Dysfunction to Dynasty'» das Publikum. Dokumentiert werden einige der schwierigsten Momente, die zur Wiederherstellung durch Jesus Christus führten.

Eine neue Tochter

In dieser Serie erzählen Phil und Kay Robertson in den ersten Folgen ihre Geschichte, die damit begann, dass Phil Robertson oft betrunken war und sich um keine Gesetze kümmerte. «Miss Kay», die Matriarchin der Familie, berichtet, wie sie mit dem Verhalten ihres Mannes umging, während sie die Söhne grosszog. Die beiden erklären, wie sie vom Kampf gegeneinander zum Kampf füreinander übergingen. Das Paar hat vier Söhne grossgezogen: Al, Willie, Jase und Jep.

Im Jahr 2020 erfuhr Phil, dass er eine 45-jährige Tochter namens Phyllis hat, die aus einer Affäre stammt, bevor er Christ wurde. «Dysfunction to Dynasty» erzählt zudem die Geschichte von Phyllis, wie sie ihren berühmten biologischen Vater fand.

Zum Thema:
«Show Me The Father»: Gottes Vaterrolle dokumentiert
God's not dead 4: Kampf um religiöse Freiheit und das Recht auf Kindeserziehung
Dennis Quaid in «Blue Miracle»: Bescheidenheit hilft, Gottes Wunder freizusetzen

Datum: 01.06.2022
Autor: Jeannie Ortega Law / Daniel Gerber
Quelle: Christian Post / Übersetzung: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige