Justin Bieber auf Instagram

«Gott bringt mich durch diese harte Zeit»

«In den schlimmsten Zeiten Jesus zu vertrauen, ist wohl das Schwierigste.» So äusserte sich Justin Bieber gegenüber seinen 118 Millionen Fans auf Instagram.

Zoom
Justin Bieber mit seiner Frau Hailey
Der weltbekannte Sänger Justin Bieber hatte im April seinen vorläufigen Rückzug aus dem Musikgeschäft angekündigt, um seine «tiefsitzenden Problemen zu lösen». Bieber kämpft schon seit Jahren mit Depressionen.

Nun schreibt der 25-jährige Musiker: «Mit 13 plötzlich Superstar, mit 20 schon ein Wrack. Meine Welt hat sich auf den Kopf gestellt. Ein 13-jähriger Schuljunge aus der Kleinstadt, den plötzlich Millionen von Menschen anhimmeln und ihm sagen, dass sie ihn lieben und dass er so toll ist», so Bieber. Er habe nie gelernt, auch nur ein wenig Verantwortung zu übernehmen.

Jesus bringt zu Ende, was er angefangen hat

Auf dem Instagram-Eintrag fand Bieber ehrliche Worte darüber, wie er als Christ durch die jetzige Lebensphase geht: «Letzte Nacht habe ich in der Gemeinde gesungen. Gott ist dabei, mich durch diese harte Zeit zu bringen. In den schlimmsten Zeiten Jesus zu vertrauen, ist das vielleicht Schwierigste. Aber er ist treu und bringt zu Ende, was er angefangen hat. In der Bibel heisst es, alles als Grund zur Freude zu nehmen, was an Prüfungen kommt. Das klingt unverschämt, denn in Prüfungen fühlt man sich schrecklich. Aber wenn wir dankbar sind und Gott dafür loben für das, was wir haben – da steckt so viel Kraft drin. Durch welchen Schmerz du auch gehst, höre nie auf, dir zu sagen: Das wird nicht das Ende sein.»

Bieber bat seine Fans um Gebet

Anfang des Jahres bat Bieber seine Fans, für ihn zu beten, weil er durch die schwerste Phase seines Lebens gehe. Der Musiker und Popsänger leidet an Depressionen und Angststörungen. Das erste Mal sprach er 2016 öffentlich darüber. Seit Februar 2019 ist Justin Bieber wegen Depressionen wieder in Behandlung. Im christlichen Glauben findet Bieber Halt, er ist Mitglied einer «Hillsong»-Gemeinde.

Zum Thema:
«Was, wenn du Jesus vertrautest?»: Justin Bieber stellt seinen 117 Millionen Followern eine grosse Frage
Justin Bieber nimmt «Auszeit»: «Nichts geht vor Familie und Gesundheit»
Justin Biebers Hilferuf: «Die schwerste menschliche Phase, in der ich jemals war»

Datum: 03.09.2019
Autor: Norbert Abt
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige