Er ist der neue Golf-Held

Für Jordan Spieth kommt Jesus an erster Stelle

Er wird «The wunderkind» genannt und findet sich derzeit auf Rang 1 der Golf-Weltrangliste. Laut dem Esquire-Magazin ist der 22-Jährige Jordan Spieth der «Saviour» («Retter») des Golfsports. Doch er mag solche Vergleiche nicht, für ihn gibt es nur einen Retter.

Zoom
Jordan Spieth
Er gilt als stiller Schaffer und ist auf der Golftour in der christlichen Gruppe des bekennenden Christen Bubba Watson. «Er besucht unsere Bibelstunde», bestätigt Watson. In diesem Jahr gewann Jordan Spieth fünf Turniere, darunter das Masters und das US Open.

Während andere Stars zusammen mit schönen Frauen posieren, zeigt sich Spieth mit seiner autistischen, 15 Jahre alten Schwester. «Sie ist meine Inspiration», sagt er dem britischen «Telegraph». «Sie ist die lustigste in unserer Familie. Ich verbringe gerne Zeit mit ihr. Es macht einen demütig, wenn man sieht, dass sie und ihre Freunde täglich mit Dingen zu kämpfen haben, die wir für selbstverständlich anschauen. Doch sie sind die glücklichsten Menschen auf dieser Welt.»

«Er kümmert sich um andere»

Zoom
Jordan Spieth mit seiner geliebten Schwester
Andere Masters-Gewinner zelebrieren opulente Feiern in einem der vielen 5-Sterne-Hotels in Augusta, wo dieser Wettbewerb über die Bühne geht. Spieth feiert dagegen in einem gewöhnlichen Restaurant. Und er fährt immer noch den Wagen, den er seit seiner Jugendzeit besitzt.

«Jordan ist sehr authentisch», sagt Steve Koch, Sportdirektor der «Jesuit College Preparatory School» in Dallas, die Spieth im Jahr 2011 abgeschlossen hat. «Er sagt, was er glaubt. Er unterstützt andere und er kümmert sich um andere, ehe er sich um sich selbst sorgt.»

Er überzeugt durch sein Handeln

Michael Earsing, Präsident der von ihm absolvierten Jesuiten-Schule: «Wir sprachen darüber, wie sehr er seine Schwester liebt. Er liebt sie und sie hält ihn am Boden.» Bislang hat Jordan in der Öffentlichkeit nicht viel über seinen Glauben gesprochen. Doch laut «God Reports» spricht er durch sein Handeln: «Er besucht das Bibelstudium, er liebt seine Familie und er lebt bescheiden.»

Zum Thema:
Den kennenlernen, an den «the wunderkind» glaubt
Bubba Watsons Twitter-Profil: Golf-Profi überzeugt nicht nur mit Zauberschlägen
Geheimnis des Überraschungssiegers: Zach Johnson las während dem Turnier in den Psalmen

Datum: 11.10.2015
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livent / Godreports

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige