Footballstar gegen den Strom
Der US-Footballstar und Bestseller-Autor Tim Tebow setzte kürzlich auf Instagram einen Akzent gegen die westliche Vorstellung: «Der Sinn des Lebens ist nicht, glücklich zu werden, sondern Gott zu lieben.»
Paddy Kelly
Michael Patrick «Paddy» Kelly war am Sonntag Gast bei «Sternstunde Religion» auf SF DRS. Das spannende Gespräch mit dem Christen führte der Muslim und Islamwissenschafter Ahmad Milad Karimi.
«Es war einfach übernatürlich»
Der Schauspieler Eric Close, der in Filmen und Fernsehserien wie «Indivisible», «Suits» und «Nashville» mitgewirkt hat, ist überzeugt, dass Gott inmitten der Wirren dieser Welt wirkt. Er selbst erlebte Gott auf übernatürliche Art und Weise.
Starkult?
Immer wieder ist die Rede von bekannten Personen und ihrer christlichen Einstellung. Bei manchen beschränkt sich diese auf ein einzelnes Zitat, bei anderen auf eine nachvollziehbare Lebenshaltung. Doch warum ist es wichtig, dass sie prominent sind?
Neal McDonough bedauert
Schauspieler Neal McDonough bedauert, Gott gefragt zu haben, warum Hollywood ihn «vergessen» habe, weil er sich weigerte, Sexszenen zu drehen. Diese Fragen seien selbstverliebt gewesen. Er erkannte dabei etwas, das uns alle inspirieren kann.
Andrew Garfield
Schauspieler Andrew Garfield spielt in einer neuen Serie mit, in der es um Mormonen geht. Bereits auffallend oft war der 38-Jährige in Filmen zu sehen, in denen es um Religion und Glaube geht.
Neuer Film «No Vacancy»
Schauspieler T.C. Stallings («War Room», «Courageous») wollte eigentlich Football-Spieler werden. Erst im Jahr 2010 wusste der 44-Jährige um seine Berufung. Mit «No Vacancy» legt er nun einen weiteren, ermutigenden Film vor.
Andrea Sawatzki
Die Schauspielerin Andrea Sawatzki hat einen sehr persönlichen, autofiktionalen Roman mit dem Titel «Brunnenstrasse» geschrieben, in dem sie einen schmerzhaft ehrlichen Rückblick auf ihre problematische Kindheit nimmt.
RTL-Event «Die Passion»
Am 13. April überträgt RTL die Live-Aufführung «Die Passion». Jesus wird vom ersten DSDS-Sieger Alexander Klaws dargestellt. Der Glaube sei ein «Motor», sagte Klaws kürzlich in einem Interview.
«Es gibt einen Gott»
Der Schauspieler Mickey Rourke (69) ist überzeugt, dass es einen Gott gibt. Ohne seine gläubige Grossmutter hätte er ein ganz anderes Leben gelebt, so der Schauspieler.

Anzeige

Anzeige