Wenn Gott eingreift
Micha Maier wächst in einer christlichen Familie auf, doch als sich die Eltern scheiden lassen, kann er nicht mehr an Gott glauben. Alkohol wird zu seinem besten Freund und zur Sucht, die ihn fest im Griff hält. Bis Gott eingreift...
Gewalttätig und hoffnungslos
Im Alter von 15 Jahren wurde Jonathan Hayashi verhaftet. «Ich liebte die Dinge, die Gott hasst und hasste die Dinge, die Gott liebt», sagt Jonathan Hayashi, der damals zu einer gewalttätigen Bande in der Gegend gehörte.
Dr. Sarah Irving-Stonebraker
Sarah Irving-Stonebraker ist überzeugte Atheistin. Sie braucht keine Religion, um ihre Identität und ihre Werte darin zu gründen – bis sie mit einem Mal über Dinge stolpert, die ihren Werten den Boden wegziehen. Was jetzt?
Ein unglaublicher Weg
Beim Versuch eine Bombe zu legen, wurde seine Komplizin erschossen. Thomas Tarrants bekam selbst sechs Schüsse ab. Im Gefängnis folgten ein Selbstmordversuch und eine Flucht. Zuletzt landete er in den Armen von Jesus.
Klares Denken gefragt
Vor 88 Jahren diskutierten C.S. Lewis und J.R.R. Tolkien in einem Gespräch über die Glaubwürdigkeit des christlichen Glaubens. Dieses Gespräch war ein wesentlicher Grund, dass der Autor und Erfinder der Narnia-Reihe Christ wurde.
Körperliches und seelisches Trauma
Von aussen sah Chandra Jarretts Leben perfekt aus – Familie, Job und aktives Kirchenmitglied. Doch sie trug ein Geheimnis mit sich herum, dass sie sogar körperlich krank machte.
Von Programm zu Beziehung
Die Sehnsucht nach einem liebenden Vater blieb ungestillt. Nachdem Harry Frischknecht zu einer lebendigen Beziehung mit Gott fand und seine eigene Familie gründete, wurde er, was er selbst vermisst hatte: Ein Vater!
Wieder frei
Tinu Riezler sagt heute von sich selbst, dass er süchtig nach virtueller Liebe war. In einem sehr persönlichen Interview mit Love Is More erzählt er ausführlich, wie es dazu kam und wie er sich letztlich davon befreien konnte.
Kommunist wird Prediger
Als Kommunist floh Julio Moraleja nach dem Zweiten Weltkrieg im faschistischen Spanien vor der Polizei. Besser wurde es nicht, als er zum christlichen Glauben fand und eine Untergrund-Kirche zu leiten begann.
Zwischen Leben und Tod
Über längere Zeit wird Eli Goodenough von einem Bekannten sexuell missbraucht. Schuld und Scham frisst sie in sich hinein, ertränkt sie mit Drogen. Am einfachsten wäre der Selbstmord – doch das kann sie ihrer Familie nicht antun. Oder doch?

Anzeige

Anzeige