Ein Äthiopier berichtet
Um einer weiteren Haftstrafe zu entgehen, flüchtete Mulugeta Adera aus Äthiopien in die Schweiz. Hier fand er zu Jesus, wandte sich aber wieder von ihm ab. Doch Gottes Treue war grösser und zog ihn zurück.
Ältere Menschen freisetzen
Viele Menschen sehnen sich nach der Pensionierung. Die einen wollen Gott dienen, andere den Lebensabend geniessen. Der Pionier Heinz Strupler inspiriert Rentner, sich ganz Jesus zur Verfügung zu stellen.
Im kriminellen Sumpf Mexikos
Leobard «Chito» Aguilar ist Pastor einer grossen Gemeinde in der Stadt Juarez, einer der gefährlichsten Städte der Welt. Immer wieder wird er von kriminellen Gruppen erpresst – zu denen er früher selbst gehörte...
Jeder ist wichtig
Die heute geforderten Kompetenzen lassen schnell sagen: «Ich bin nicht gut genug». Josef Villiger durfte lernen, dass Gott auch für Zaghafte und Selbstzweifler einen wunderbaren Plan hat.
Willy Camadini
Willy Camadini aus Emmenbrücke glaubte in jungen Jahren schon, dass es Gott gibt. Aber nicht so real erfahrbar, wie in der Bibel geschildert. Dann macht der Schweizer eine ungewöhnliche Erfahrung. Und stellt fest, dass er seine Meinung ändern muss...
Frei durch Jesus
Schon früh ist Evgeny aus Zentralasien alkoholabhängig und kriminell. Neun Jahre muss er deswegen hinter Gittern verbringen. Doch hier lernt er echte Freiheit kennen – und hat diese seither vielen anderen Häftlingen vermittelt.
Jennifer Wayne
Ihr Grossvater war der Erfinder vieler Cowboys: John Wayne. Durch ihre Musik ist die frühere Tennis-Spielerin Jennifer Wayne inzwischen selbst bekannt geworden. Im Alter von 15 Jahren fand sie zum christlichen Glauben. «Gott ist meine Nummer eins.»
Melissa Ohden
Eigentlich sollte Melissa Ohden gar nicht am Leben sein. Wie durch ein Wunder überlebt sie ihre eigene Abtreibung und trägt nicht mal körperlichen Schäden davon. Wie sie auch innerlich heil wurde und ihren Eltern vergeben konnte, erzählt sie hier.
Uruguays Cavani
Er könnte Uruguay zum WM-Titel schiessen: Edinson Cavani. Der Star von Paris Saint-Germain traf beim 2:1-Sieg über Geheimfavorit Portugal doppelt. «Ich lese täglich in der Bibel», sagt Edinson Cavani.
Fontis-Buchtipp
Existenzielle Fragen nach dem Grund und Sinn des Lebens waren es, die Albrecht Kellner dazu bewogen, Physik zu studieren – doch er fand nur unbefriedigende Antworten. Seine «Expedition zum Ursprung» führte ihn schlussendlich zu Jesus.

Anzeige

Anzeige