Keine Abtreibung:
Dass Emily und Caitlin Copeland jetzt gemeinsam ihren Highschool-Abschluss bestanden haben und anschliessend beim Studieren getrennte Wege gehen können, ist ein Wunder. Denn vor 18 Jahren kamen sie als siamesische Zwillinge zur Welt.
Schlagzeuger Zoro
Er trägt den Titel «Bester R'n'B-Schlagzeuger der Welt» und ziert die Cover unzähliger Musik-Magazine. Doch als das grösste Geschenk seines Lebens bezeichnet er Jesus. Deswegen ist Zoro nicht nur als Drummer, sondern auch als Prediger ...
WM-Schiedsrichter Rodriguez
Bei der WM in Brasilien stand er drei Mal als Unparteiischer auf dem Rasen. Unter anderem im Halbfinale Brasilien gegen Deutschland. Doch Gerechtigkeit und Fairness ist für Marco Antonio Rodriguez auch abseits des Spielfeldes wichtig.
Neun Minuten im Himmel
Eigentlich war sich Crystal McVea nie sicher, ob es Gott tatsächlich gibt. In einer Nahtoderfahrung begegnet sie dann ihrem Schöpfer. Und das stellt alle ihre kühnsten Vorstellungen in den Schatten.
Ich habe Menschen getötet
Es ist 70 Jahre her, dass er im Zweiten Weltkrieg für Hitler getötet hat, aber die Erinnerungen lassen Kurt Keller nicht los. Als er einen gläubigen Soldaten sterben sieht, fängt er an, über Gott nachzudenken und das verändert sein ganzes Leben.
Millionen waren nicht genug
Mit Anfang 20 beschliesst William Sirls reich zu werden – koste es, was es wolle. Tatsächlich wird er mehrfacher Millionär, doch nie hat er genug. Erst am Tiefpunkt seines Lebens findet er Gott und ändert sein Leben.
Die Sucht zu ritzen
Ein traumatisches Erlebnis wirft Brianna King völlig aus der Bahn. Sie fängt an, sich absichtlich zu verletzen und kann nicht mehr damit aufhören. Doch mit Gottes Hilfe schafft sie es aus ihrer Sucht.
Neu zueinander gefunden
Weil ein Kind unterwegs ist, heiraten Jeff und Tami Allen, obwohl sie sich noch nicht lange kennen. Doch ihre Ehe ist von Anfang an schwierig. Als sie kurz vor der Scheidung stehen, greift Gott ein.
«Im Netz war ich jemand»
Jonathan Meier hat ein liebevolles Elternhaus. Die Spielwelt am PC war jedoch über Jahre hinweg sein wahres «Zuhause». Kontakte nach aussen verkümmerten, er bekam Angst vor Menschen. Heute erzählt er von dem, der ihn von der Spielsucht befreit hat.
GC-Spieler Toko:
Am 20. Mai 13 holte Nzuzi Bundebele Toko mit GC den Cupsieg. Dies war ein schöner Tag im Leben des Kongolesen, der im Zürcher Kreis 4 aufgewachsen ist. Bei Toko dreht sich nicht alles um Fussball. Der Glaube und seine Heimat sind ihm sehr wichtig.