Roland Thiemes «Lebensrezept»:
Schon als kleiner Junge ist Roland Thieme aus Sachsen fasziniert vom Glauben und möchte Christ sein. Heute ist der bald 71-Jährige immer noch gläubig und sagt: «Gott hat mich mein Leben lang getragen!»
Abraham Lincoln
In den Geschichtsbüchern wird Amerikas 16. Präsident gern als Atheist und Fatalist dargestellt. Doch nun behauptet ein Historiker das Gegenteil. Er sagt: Durch Lebenskrisen hat Abraham Lincoln zu einem tiefen Glauben an Gott gefunden.
Profi-Boxer Leon McKenzie
Lange Zeit kämpfte Leon McKenzie stets gegen einen zusätzlichen Gegner: Depressionen. Während seiner Zeit als Fussballer bei Charlton Athletic wollte er sich sogar das Leben nehmen. Doch er hielt an Gott fest – und noch mehr hielt Gott an ihm fest.
Stephen Curry
Stephen Curry von den «Golden State Warriors» wurde zum wichtigsten Basketball-Spieler der Saison 2014/15 gewählt. Bei der Ehrung, die zu den wichtigsten Ereignissen seiner Karriere gehört, bedankte er sich bei Jesus Christus für sein Talent.
«Ohne ihn wäre ich nicht da, wo ich bin»
Die christliche Sängerin Jenn Bostic feiert insbesondere in England Erfolge. Insbesondere mit ihrem Lied «Jealous of the angels» («Neidisch auf die Engel»), in welchem sie den Tod ihres Vaters verarbeitet.
The Viking-Wrestler Justin Wren
Bei den Ultimate Fighting Meisterschaften war Wrestler Justin Wren einer der Publikumslieblinge. Niemand ahnte, dass er unter starken Selbstzweifeln und Depressionen litt. Der Kampf gegen seine Ängste schien unmöglich, aber dann siegte er doch.
Gottesfurcht statt Menschenfurcht
Die Sängerin Moriah Peters wurde von vielen Ängsten geplagt. Und ein unbekannter Virus führte dazu, dass die Ärzte eine Leukämie befürchteten. Doch sie gab nicht auf und verbreitet nun Geschichten von Menschen, die über die Angst triumphierten.
Box-Profi Manny Pacquiao
Es war der höchstdotierte Boxkampf der Geschichte. Am Ende ging Manny Pacquiao als Verlierer nach Hause. Doch trotz der Enttäuschung sagt der Philippiner, dass Gott sein Leben in der Hand hat. Wie er zum Glauben kam, erzählt er hier.
Songpoet, Idol, Prophet
Es gibt die wildesten Gerüchte um den Glauben von Bob Dylan. Jetzt wollen Wegbegleiter des Songpoeten wissen, was genau passiert ist, als der Folkmusiker eine Entscheidung für Jesus getroffen hat.
Vom Punk zum Jesus-Fan
Eigentlich wollte Andreas Courier aus Bremen nichts mit dem Glauben zu tun haben. Clubs und Bars findet er interessanter als Kirche. Doch als er merkt, dass ihm irgendetwas im Leben fehlt, macht er die Entdeckung: Es gibt Gott wirklich.

Anzeige

Anzeige